03.07.2017, 16:29 Uhr

Halbes Jahrhundert Pfarrer – eine ganze Gemeinde sagt Danke

Pfarrgemeinderatsobmann Markus Kaiser, Pfarrer Johann Nefischer und Mesner Rudolf Tuma (v. l.). (Foto: Maria Luger)

Seit 50 Jahern ist Johann Nefischer in der Pfarre Vichtenstein tätig. Nun bedankt sich die ganze Gemeinde.

VICHTENSTEIN (ebd). Nachdem Nefischer schon längere Zeit in Vichtenstein als Pfarrprovisor tätig war, bekam er mit 1. Juni 1967 vom damaligen Bischof Franz Zauner die Aufgabe übertragen, die Pfarre Vichtenstein als Seelsorger zu übernehmen. "Eine Aufgabe, die Nefischer mit Freude und Stolz erfüllte", wie Pfarrgemeinderatsobmann Markus Kaiser aus der Pfarrchronik entnehmen konnte. Darin schrieb er: Es kamen in Vichtenstein so viele Leute wie selten zusammen. Damals wurde Nefischer an der Gemeindegrenze in Hamet von der Pfarrbevölkerung feierlich empfangen und in einer geschmückten Kutsche zum westlichen Ortseingang geleitet. Dort wurde er unter anderem von 25 geistlichen Herren – unter ihnen der Abt des Stiftes Engelszell – sowie die gesamten Vereine Vichtensteins empfangen. Ebenso von vielen Freunden aus seinem ehemaligen Wirkungsbereich Ampflwang und Wolfsegg. Nefischer wuchs bei seinem Onkel im Pfarrhaus in Wolfsegg auf, da sein Vater schon sehr früh verstarb. Seine Theologieausbildung absolvierte er an mehreren Orten und zwar in Passau, Wilhering und Linz. Zum Priester geweiht wurde er am 29. Juni 1955 im Linzer Dom.

Vaterfigur für ganze Gemeinde

Obwohl sich Nefischer bereits im Ruhestand befindet, ist er der Bemühungen um die Seelsorge in der Pfarre noch nicht müde, weil ihm die Pfarre Vichtenstein in all den Jahren sehr nah ans Herz gewachsen ist. Auch für die Pfarrbevölkerung ist dadurch Nefischer zu einer Vaterfigur geworden. Einen Menschen, bei dem die Leute in glücklichen sowie auch in schwierigen Momenten seelische Zuflucht suchen konnten und er alle immer auf den rechten Weg geleitete. Stellvertretend für die gesamte Pfarrgemeinde sprach Pfarrgemeinderatsobmann bei der Jubiläumsmesse am 25. Juni Markus Kaiser ein herzliches „Vergelts Gott und Dankeschön“, sowie Glückwünsche zum Jubiläum aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.