25.09.2014, 00:00 Uhr

Hilfseinsatz in Bildern

(Foto: BORG)

Ora international lädt zu "Albanien-Tage" in den Flohmarkt – samt einer Versteigerung der besonderen Art.

ANDORF (kpr). Die einen schufteten in Albanien, die anderen in den heimischen Gärten und Häusern. Rund 2000 Euro konnten BORG-Schüler für die Hausrenovierung der Familie Murataj in den Bergen Nordalbaniens sammeln – die BezirksRundschau berichtete. Die Schüler konnten mit ihrer Aktion "Hilfe ausBORGen" einen tollen Erfolg verbuchen. Das sieht auch die Organisation ora international so. "Wir sind begeistert von der Arbeit der Schüler", sagt Geschäftsführerin Katharina Mantler. Deshalb will sie die Aktion mit den "Albanien-Tagen" im ora-Flohmarkt in Andorf nochmals hervorheben. "Am 3. und 4. Oktober laden ora international und die Schüler der 8. BORG-Klasse ein, sich ein Bild von der Reise in das wunderschöne Land, dem Leben der Menschen dort und der Aktion zu machen", erklärt Mantler.

Samt Kuchen und Frühstück
An den beiden Tagen werden Bildvorträge gezeigt – von den Schülern und von ora-Mitarbeiterin Claudia Zweckinger. Diese hat die Schüler begleitet und in Fushe-Arrez ihr eigenes ora-Patenkind kennen gelernt. Am Freitag wird es neben Kaffee und Kuchen ein Mittagsbuffett geben. Und am Samstag erwartet die Besucher ein Frühstück.

Übrigens: Bis 4. Oktober werden in einer verdeckten Auktion im Andorfer ora-Flohmarkt zwei wertvolle Goldhauben versteigert – eine schwarz-goldene Perlhaube im Wert von 700 Euro und eine Mädchenhaube im Wert von 300 Euro. Der Erlös dient im Sinne der Spenderin der Arbeit von Ordensschwestern in Albanien.


Das Programm

Freitag, 3. Oktober:
10 und 11 Uhr: Bildvortrag von Claudia Zweckinger
14 und 16 Uhr: Bericht der Borg-Schüler

Samstag, 4. Oktober:
10 Uhr: Bericht der Borg-Schüler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.