09.11.2017, 09:40 Uhr

Lebensrettende Türöffnung durch die FF Andorf

Am späten Mittwochabend, 8. November 2017, wurde die Feuerwehr Andorf zu einer Türöffnung gerufen.

ANDORF. Eine betagte Dame hatte ihre Haustüre versperrt und war zu einem Spaziergang aufgebrochen. Nachdem sie zurückgekehrt war, bemerkte sie das Fehlen ihres Haustürschlüssels und konnte diesen trotz intensiver Suche nicht mehr auffinden.

Lebensnotwendige Medikamente im Haus versperrt

Da die alte Dame aber ihre lebensnotwendigen Medikamente im Haus verstaut hatte, war Eile geboten und deshalb wurde die Feuerwehr Andorf zu Hilfe gerufen.

Mittels Türöffnungsset war schnell Abhilfe geschaffen und die Haustüre geöffnet. Nach Einbau eines Ersatzzylinders war im Prinzip nur der Haustürschlüssel ein anderer und dieser für die alte Dame mehr als wertvolle Einsatz auch schon wieder beendet.

Homepage FF-Andorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.