01.06.2017, 08:08 Uhr

Motorradcrash in Andorf: 66-Jähriger schwer verletzt

Der Motorradlenker krachte an der Kreuzung Pramauer Weg und E.-Hanl-Gasse in Andorf in ein Auto. (Foto: tomas/fotolia (Symbolfoto))

21-jähriger Riedauer übersieht beim Abbiegen einen Motorradfahrer. Besonders fatal: Dieser war alkoholisiert unterwegs.

ANDORF, RIEDAU. Wie die Polizei mitteilt, war der 21-Jährige aus Riedau am 31. Mai 2017 um 17:20 Uhr mit dem Pkw auf der E.-Hanl-Gasse in Andorf unterwegs. An der Kreuzung zum bevorrangten Pramauer Weg übersah er beim Einbiege ein von links kommendes Motorrad, gelenkt von einem 66-Jährigen.

Der Motorradlenker prallte gegen den Pkw und kam zu Sturz. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Schärding eingeliefert.

Der Pkw-Lenker blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Und: Laut Polizei ergab ein beim Motorradlenker durchgeführter Alkotest einen Wert von 0,62 Promille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.