03.06.2017, 18:47 Uhr

Motorradfahrer aus Zell an der Pram stirbt bei Unfall im Mühlviertel

(Foto: tomas/fotolia)

Tragischer Unfall gestern, 2. Juni: Der Zeller kommt in einer Rechtskurve zu weit nach links und kracht geradewegs in einen Lkw. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

ZELL AN DER PRAM, HOFKIRCHEN. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann aus Zell an der Pram (Ende 30) am 2. Juni 2017 um 10:20 Uhr mit seinem Motorrad auf der Ebenhoch-Landesstaße in Richtung Hofkirchen im Mühlkreis unterwegs. Im Auslauf einer Rechtskurve kam er zu weit nach links und stieß gegen einen entgegenkommenden Lkw, gelenkt von einem Mann aus Vichtenstein.

Beim Anprall erlitt der Motorradlenker so schwere Verletzungen, dass er trotz Reanimation durch Motorradkollegen, Rot-Kreuz-Sanitätern und dem Gemeindearzt aus Hofkirchen an der Unfallstelle verstarb.

Der Lkw-Lenker und seine beiden Beifahrer blieben unverletzt.

Der Lkw wurde erheblich, das Motorrad sehr stark beschädigt.

Von der Staatsanwaltschaft Linz wurde die Sicherstellung des Motorrades angeordnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.