22.10.2014, 10:13 Uhr

Nach Crash mit Lkws: Feuerwehren befreiten eingeklemmten Autofahrer

(Foto: FF Schärding)
POCKING, SCHÄRDING. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern, Montag, auf der B12 Im Bereich der Autobahnauffahrt Pocking: Zwei Lastkraftwagen und ein Auto kollidierten aus noch unbekannter Ursache.

Gleich sechs Feuerwehren – Schärding, Ruhstorf, Hartkirchen, Mittich, Engertsham und Neuhaus – wurden alarmiert. Wie die FF Schärding mitteilt, war es Aufgabe der Feuerwehren, den eingeklemmten Pkw-Lenker aus dem Auto zu befreien. Dafür entfernten die Einsatzkräfte zunächste beide Türen auf der Beifahrerseite und klappten schließlich die gesamte linke Fahrzeugwand zur Seite – nur so konnte der Schwerverletzte aus dem völlig deformierten Fahrzeugwrack geholt werden.

Die Bergung der weiteren Verletzten übernahm der Rettungsdienst. Hierbei war laut FF Schärding eine Unterstützung durch die Feuerwehren nicht nötig.
Die Schärdinger Feuerwehrkameraden konnten nach eineinhalb Stunden wieder einrücken. Die bayerischen Kollegen machten in weiterer Folge den Verkehrsweg frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.