08.11.2016, 13:51 Uhr

Nach verpasstem Olympiagold: Rio abgehackt, jetzt Tokio als Ziel

Verlängern die Partnerschaft: Walter Ablinger (l.) und Brauerei Baumgartner Geschäftsführer Gerhard Altendorfer. (Foto: Ebner)

Nach verpasstem Olympiasieg will's Walter Ablinger nochmals wissen.

RAINBACH, SCHÄRDING (ebd). Mit 47 Jahren fühlt sich Ablinger nach eigener Aussage fitter als mit 20. Deshalb will er es noch einmal wissen und bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 voll angreifen. "Ich habe nach Olympia in Rio mit meiner Familie lange überlegt, was ich mache. Doch nachdem ich dort die Riesenchance auf Olympiagold vergeben habe, möchte ich in Tokio die Chance nochmals nützen." Ablinger ist sich trotz seines Alters sicher, "dass da noch etwas möglich ist. Ich habe nicht das Gefühl, alles erreicht zu haben, was ich erreichen kann." Um sein Vorhaben umsetzen zu können, ist der Rainbacher Ausnahmesportler auch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Da trifft es sich gut, dass der bereits vier Jahre dauernde Sponsorvertrag mit der Brauerei Baumgartner um vier weitere Jahre verlängert wird. "Alleine das letzte Jahr hat 55.000 Euro gekostet. Ohne Privatsponsor würde das nicht gehen", so der Behindertensportler.

Brauerei greift unter Arme
Für Brauereichef Gerhard Altendorfer ist die Marschroute klar: "Mit dem Sponsoring versuchen wir einen Teil dafür zu leisten, dass sich Ablinger ganz auf den Sport konzentrieren kann." Überhaupt setzt die Brauerei auf soziales Engagement. Diese Schiene soll in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden. So ist ein jährlicher "Baumgartner Social Day" geplant – mit Ablinger als Motivator. "Wir wollen an diesem Tag gemeinsam Menschen mit schlechteren Startvoraussetzungen helfen und unterstützen", so Altendorfer und Ablinger unisono. Und was hat sich der Behindertensportler für 2017 vorgenommen? "Ich möchte den Gesamtweltcup holen. Außerdem ist eine WM-Medaille großes Ziel." Um dafür fit zu sein, hat sich Ablinger mit dem "Cyclus2" ein neues Wintertrainingsgerät angeschafft, das sämtliche Rennstrecken der Welt simuliert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.