23.11.2016, 09:19 Uhr

Pensionist in seinem Haus in Andorf ausgeraubt

(Foto: Michael Tieck/fotolia (Symbolbild)

Die Polizei schnappt die drei Verdächtigen aus Rumänien schließlich in Ried.

ANDORF. Wie die Polizei mitteilt, haben die Diebe dem 84-Jährigen gewaltsam die Geldtasche aus der Hosentasche gerissen. Der Raum passierte am 21. November 2016 gegen 13 Uhr im Zuhause des Pensionisten in Andorf. Die Beschuldigten raubten dem Mann das Geld und flüchteten.

Nach einer örtlichen Fahnung konnte die Polizei die Täter in Ried im Innkreis festnehmen. Eine 17-Jährige, ein 39-Jähriger und ein 25-Jähriger, alle drei aus Rumänien, stehen im Verdacht, den Andorfer ausgeraubt zu haben.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wurden sie in die Justizanstalt Ried eingeliefert. Der 84-Jährige wurde bei der Tat nicht verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.