13.09.2014, 10:18 Uhr

Raab: Heizöltankwagen drohte umzukippen

RAAB. Heikler Einsatz für drei Feuerwehren aus dem Bezirk: Ein voll beladener Heizöltankwagen war am 9. September in Raab von der Straße abgekommen und drohte umzustürzen. Die Feuerwehren Raab, Steinbruck-Bründl und Schärding wurden alarmiert. Nachdem mittels Seilwinde der FF Raab eine erste Sicherungsmaßnahme gesetzt war, wurde ein Versuch gestartet, mittels der Seilwinde des SRF die Bergung durchzuführen. Da jedoch hier die akute Gefahr bestand, dass sich das schwere Fahrzeug weiter neigt, wurde zuerst der Inhalt in ein Ersatzfahrzeug umgepumpt. Im Anschluss konnte der LKW mittels Seilwinde des SRF ohne Probleme geborgen werden.

Fotos: FF Schärding
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.