25.10.2016, 15:34 Uhr

'Schmieriges Geschäft' feiert 15. Geburtstag

Der Obmann des BAV Schärding Roland Wohlmuth (l.) und Verbandssekretär Walter Köstlinger mit den "Ölis".

Bezirksabfallverband (BAV) Schärding feiert ein "schmieriges" Jubiläum" – und setzt künftig auf "Biene Maja".

SCHÄRDING (ebd). Vor 15 Jahren schlug die Stunde des "Öli" im Bezirk Schärding. Mit dem gelben "Kübel", der in den Altstoffsammelzentren gratis angeboten wird, lässt sich kinderleicht Altspeiseölfett sammeln. Nicht weniger als 49 Tonnen Altöl wurden alleine 2015 im Bezirk Schärding in den Sammelzentren abgegeben. "Etwa zwei Drittel stammen aus privaten Haushalten und ein Drittel von den Wirten", berichtet BAV Schärding Verbandssekretär Walter Köstlinger. Vor allem bei den privaten Haushalten zeigt sich eine steigende Tendenz. Wie wertvoll altes Speiseöl ist, zeigt folgendes Beispiel: Demnach lässt sich aus dem Inhalt eines "Ölis" Biodiesel für rund 50 Kilometer herstellen.

Feiern mit gratis Krapfen

Der BAV Schärding nimmt das 15-Jahr-Jubiläum des "Ölis" zum Anlass, der Bevölkerung ein kleines Geschenk zu machen. Und zwar gibt's in allen Altstoffsammelzentren im Bezirk zu Faschingsbeginn am 11. 11. einen gratis Krapfen oder Pofesen.

Biene Maja als Maskottchen

Aber dem nicht genug. Denn der BAV Schärding will mit neuem "Bienen-Maskottchen" künftig verstärkt aufs Recyclen aufmerksam machen. "Der Bezirk Schärding weist sehr gute Zahlen auf, was das Recyclen und das Sammeln von Wertstoffen betrifft. Deswegen wollen wir mit dem Symbol der 'fleißigen Biene' das Bewusstsein dafür noch mehr intensivieren", so BAV Obmann Roland Wohlmuth. Denn: "In vielem, was oft achtlos im Restmüll landet, stecken wertvolle Rohstoffe, die wiederverwertet werden können." So wurde etwa die neue Kartonagenpresse im ASZ Schärding mit Waldmotiven und dem Bienen-Maskottchen bedruckt. Denn fleißiges Sammeln macht sich für die Schärdinger Bürger auch finanziell bemerkbar. Nicht umsonst zählt Schärding zu den besten drei Bezirken in Oberösterreich, was die niedrige Tarifgestaltung betrifft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.