19.12.2017, 09:03 Uhr

Tödlicher Verkehrsunfall in St. Marienkirchen bei Schärding

Wie die Polizei mitteilte, verstarb das Unfallopfer noch an Ort und Stelle. (Foto: Gina Sanders/Fotolia)

Tragischer Verkehrsunfall in St. Marienkirchen bei Schärding fordert ein Todesopfer.

ST. MARIENKIRCHEN. Ein Mann aus Sankt Marienkirchen bei Schärding fuhr laut Polizei am 18. Dezember gegen 18.30 Uhr mit seinem Pkw auf der Reichersberger Landesstraße Richtung Suben. Auf Höhe einer Raststation im Ortschaftsbereich Andiesen, Gemeinde Sankt Marienkirchen bei Schärding, dürfte er einen 61-jährigen Kraftfahrer aus Ungarn, der von links nach rechts die Fahrbahn überqueren wollte, übersehen haben. Der 61-Jährige, der gänzlich dunkel bekleidet war, wurde vom Pkw erfasst und gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Dabei wurde der Mann so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.