17.09.2014, 10:36 Uhr

Waldkirchen: Ein vergessenes Handwerk als Entspannung

Birgit Aigner vermittelt die Grundtechniken der Klosterarbeiten. (Foto: Roswitha Samhaber)
WALDKIRCHEN (ebd). Der Kulturverein DOKU – Dorfentwicklungs- und Kulturverein Waldkirchen/ Wesenufer – ist mit dem Kurs „Klosterarbeiten“ erfolgreich ins neue Kursjahr gestartet. DOKU betreut ab Herbst die neue Akademie der Volkskultur (AVK) Regionalstelle Sauwald. Gemeinsam mit der AVK vom OÖ Volksbildungswerk wurde ein vielseitiges Kursprogramm zu den Themen Heimatforschung, Vereinsarbeit, Fotografie und vieles mehr erarbeitet. Für den Kulturverein ist ein qualitativ hochwertiges Angebot direkt in der Region Sauwald sehr wichtig. DOKU hat bereits das EBQ – das Qualitätssiegel der Erwachsenenbildung erreicht.

Vergessenes Handwerk
Klosterarbeiten sind ein schon fast vergessenes altes Kunsthandwerk. Die Kursleiterin Birgit Aigner aus Krenglbach hat Klosterarbeiten für sich entdeckt und hält die schöne alte Tradition der Reliquienherstellung am Leben. Klosterarbeiten sind schöne Geschenke und Andenken für Kinder, Patenkinder und Enkel, zur Kommunion, Hochzeit, Taufe, Schmuckstücke, Christbaumschmuck oder einfach auch nur als immerwährende Erinnerung an einen lieben Menschen. Die Herstellung fordert viel Fingerspitzengefühl und Zeit, jede Klosterarbeit ist individuell und ein kleiner Schatz für sich. Manche Klosterarbeiten sind schon viele Jahre im Familienbesitz und werden von Generation zu Generation weitergegeben.

Beim Anfängerkurs in Waldkirchen wurden die Grundtechniken vermittelt. „Klosterarbeiten entspannt und ist gut für Geist und Körper. Fingerfertigkeit kann damit wieder erlangt werden. Es ist ein gutes Training für Menschen mit Rheuma. Das Wichtigste aber ist, die Arbeit macht Spaß und die Ergebnisse bringen viel Freude“, so die Kursleiterin Birgit Aigner.

Weitere Kurse in Waldkirchen am Wesen sind geplant. Birgit Aigner geht in ihren Kursen auf die Wünsche der KursteilnehmerInnen ein, individuelles Arbeiten ist erwünscht. Sie betreut Kundinnen aus der ganzen Welt und trägt mit ihren Kursen zum Erhalt dieser wunderbaren Tradition bei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.