16.10.2016, 13:01 Uhr

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

(Foto: Privat)
ZELL AN DER PRAM. Am Samstag, 15. Oktober, gegen 6:30 Uhr fuhr ein 49-Jähriger aus Kallham auf der B137, Innviertler Straße Richtung Schärding. Im Gemeindegebiet von Zell an der Pram geriet er aus unbekannter Ursache auf die andere Fahrbahnhälfte. Dort stieß er frontal gegen ein entgegenkommendes Auto, gelenkt von einem 26-Jährigen aus Wiesenfelden (Niederbayern).
Beide Lenker wurden im Auto eingeklemmt und von der Feuerwehr mittels Bergeschere befreit. Der 49-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht. Der 26-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus Europa 3" ins UKH Linz geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.