04.11.2016, 09:00 Uhr

Wie denken Rechte?

Schärding: Stadtwirt Schärding |

Die Jungen Grünen Schärding haben zum Themenabend eingeladen!


In Zeiten in denen rechtsextreme Gruppierungen gerade so aus dem Boden schießen, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit immer mehr in den Alltag einziehen und ein rechter Burschenschafter es als Bundespräsidentschaftskandidat bis in die Stichwahl geschafft hat, müssen wir uns die Frage stellen, was eigentlich hinter dem Denken der Rechtsextremen steckt?

Was denken Rechte, wenn sie sich rechtsextremen Gruppierungen wie z.B. den Identitären anschließen? Was sind ihre Strategien und welche Ideologie steckt dahinter?
Mit diesen Fragen haben sich die Jungen Grünen des Bezirkes beim Stadtwirt in Schärding auseinander gesetzt. So zitiert, aus dem Text der Einladung zu diesem Abend.

Die Vortragende

Judith Goetz

ist Literatur- und Politikwissenschaftlerin und Mitglied der Forschungsgruppe Ideologien und Politiken der Ungleichheit (www.fipu.at) sowie des Forschungsnetzwerks Frauen und Rechtsextremismus.

Sachlich betrachtet

Alles in Allem, war an dem Abend eine sehr sachliche Betrachtung der Scene zu verzeichnen. Es wurden die verschiedenen Mechanismen angesprochen, wie es besonders bei Jugendlichen zu rechten Tendenzen und Denkweisen kommt, wie diese entstehen und welcher Faktoren es im Leben und Umfeld der Menschen bedarf, um in eine rechte oder extremistische Bahn gelenkt zu werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.