30.11.2016, 13:50 Uhr

Drei Sekunden fehlten in Darmstadt auf Gold

Petra Gumpinger aus Zell an der Pram holte sich in Darstadt den 3. Platz. (Foto: Igla)

Leichtathleten aus dem Bezirk geben bei Crosslauf-Meeting in Deutschland kräftiges Lebenszeichen.

BEZIRK (ebd). Beim heuer erstmals als „European Athletics Cross Country Permit Meeting" durchgeführten internationalen Crosslauf in Darmstadt waren auch einige IGLA-Athleten am Start. Die 16-jährige Petra Gumpinger aus Zell an der Pram zeigte im Cross-Sprint über 600m als drittbeste Läuferin der Klasse U20 eine sehr gute Leistung. Die besten 12 Athletinnen qualifizierten sich dabei über den Vorlauf für das Finale, das 1:40 Stunden später stattfand. Mit Platz Vier gelang ihr das souverän. Im Finale konnte sie sich zu Beginn in eine gute Position bringen. Bei Halbzeit lag sie auf Rang Vier und mit einem sehr guten Finish konnte sie sich auf der Zielgeraden noch auf den dritten Rang verbessern – mit lediglich drei Sekunden Rückstand auf die Siegerin.

Probleme mit Muskeln
Platz 14 unter 27 Teilnehmern gab es für Julian Kreutzer aus Andorf (U23), der auf der zweiten Streckenhälfte im Rennen über neun Kilometer mit muskulären Problemen zu kämpfen hatte. Die Andorferin Sarah Winkler belegte mit einer guten Leistung in der Klasse W14 den 16. Platz über 2.500 Meter.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.