14.10.2017, 01:35 Uhr

Erwartungen nicht erfüllt! 4:0 für Schärding

Ein Flutlichtspiel. Kapitän Julian Peterstorfer seiner Mannschaft voraus zur Begrüßung
Schärding: SK Baunti Arena | Adam Kensy stand an diesem Spieltag  Scorer Tomas Oravec wegen einem grippalen Infekt nicht zur Verfügung. Schlimm genug, zumal die  Angreifer bislang noch nicht so richtig in Schuss gekommen sind. Auf eine stabile Abwehr durfte er aufbauen. Leider war die Abwehrkette mit der Zentralfigur Hrsto Krachanov mehr als überfordert. Überfordert, weil der pfeilschnelle, trickreiche Schärding-Spieler Christoph Mandl die Abwehrkette durchbrechen und im zweiten Nachsetzen das Schärdinger 1:0 erzielen konnte (11.)  Den 2. Treffer steuerte Peter Jaksa bei, der mit einem 20m-Freistoß ins linke untere Eck Goalie Kiyan Golkar keine Chance ließ (35.) Die Reaktion darauf seitens der Gastmannschaft? Bemühen, bemühen und wieder bemühen, das alleine war allerdings zu wenig und so blieb es beim 2:0-Pausenstand.
In Halbzeit zwei stellte Adam Kensy um  und beordete Hrsto Krachanov in den Angriff. Ein guter Schachzug. Die Kensy-Elf bestimmte von da an das Spielgeschehen. Nach einer Mayr David-Vorlage  hatte Milan Koprivarov das Tor im Visier, verzog aber um Haaresbreite (57.) Der erwünschte Anschlusstreffer sollte aber nicht mehr gelingen, weil Ersin Nezin wegen einer unbedachten Äußerung in Richtung Schiri abgestraft und  "Rot" sah (65.) Dadurch wurde der Angriffsschwung merklich gebremst und die Hausherrn kamen nach einem Eckball von links durch ein Traumtor der Nr. 12, Miroslav Stepanek, zum 3:0 (70.) Und weil an diesem Spieltag bei den Blau-Gelben vieles schief lief, wurde eine scharfe Hereingabe eines Schärdingers von einem Abwehrspieler ins eigene Tor abgefälscht. Endstand also: 4:0.
Vorspiel: 6:0 für Schärding.

Vorschau: Derby gegen die Viktoria Marchtrenk am Samstag, 21.10.2017. Anstoßzeiten: 13:30/15:30 Uhr
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.