14.10.2014, 16:00 Uhr

Fulminanter Saisonstart der Volleyball-Damen

ESTERNBERG (ebd). Der VCE startete am Samstag in die erste Runde der Landesliga und traf dabei im ersten Match auf den Titelverteidiger Sportliga Linz. In gewohnter Manier begannen die Linzer das Spiel in die Hand zu nehmen und nutzten eine schwächelnde Annahme in den Reihen des Gastgebers Esternberg aus. Nach einem 2:0 Satzrückstand festigte sich der VCE und trat vor euphorischem Publikum immer stärker auf. Es gelang die nachlassende Sportliga in den Tie-Break zu zwingen. Der entscheidende fünfte Satz war lange offen, doch Punkt für Punkt erkämpfte sich der VCE die Oberhand und ging schließlich als Sieger vom Platz. Damit schaffte die erstarkte VCE Mannschaft durch kompaktes und fokussiertes Spiel eine kleine Sensation – denn bisher gelang es noch nie Sportliga im Grunddurchgang in die Knie zu zwingen.

Auch das zweite Match gegen die Powervolleys aus Freistadt verlangte höchste Konzentration vom VCE, denn bereits in der Vorsaison bestraften die Mühlviertler den VCE für ein nachlässiges Auftreten. Umso mehr warf sich die Ersternberger Mannschaft ins Zeug, da viele Stammspieler auf der Bank blieben und die eingewechselten Jungs ihre Chance nutzten. Als kleinen Wehrmutstropfen gilt ein abgegebener Satz, ansonsten darf sich der VCE über einen souveränen 3:1 Sieg freuen und setzt mit fünf Tabellenpunkten zu Beginn ein deutliches Zeichen.

Auch die Esternberger Damen bestritten am Sonntag in der Bezirkssporthalle Braunau den Saisonauftakt der 2. Landesliga West. Gleich zu Beginn trafen sie auf die Braunauer Damen, die den ersten Satz gleich für sich gewinnen konnten. Nachdem die anfänglichen Schwierigkeiten überwunden werden konnten, gewannen die Esternberger Damen den zweiten Satz. In den folgenden Sätzen lieferten sich die beiden Damenmannschaften bis zum letzten Punkt ein enges Kopf an Kopf- Rennen. Letzten Endes bewiesen die Esternberger Damen starke Nerven und gewannen den fünften Satz 15:13.

Im zweiten Spiel trafen die Esternberger Damen auf die Damenmannschaft Raab. Gleich von Beginn an konnten die Esternberger ihr Können unter Beweis stellen und gewannen alle drei Sätze eindeutig.

Im Rahmen dieses sensationellen Saisonstarts konnten die Esternberger Mädls gleich 5 Punkte für sich entscheiden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.