22.08.2016, 11:30 Uhr

MC Schärding auf den Spuren der MotoGP

Franz Maier, Sieger Klasse bis 500 ccm
Nur eine Woche nachdem die MotoGP ganz Österreich ein grandioses Motorsport-Ereignis bescherte, ging am Red Bull Ring in Spielberg mit dem 13. Rupert-Hollaus-Gedächtnis-Rennen die nächste Motorrad-Großveranstaltung über die Bühne. Über 300 Teilnehmer aus aller Herren Länder waren in verschiedenen Oldtimer-, Seitenwagen- und modernen Rennklassen am Start.
Wie jedes Jahr nahm auch heuer der Motorradclub Schärding wieder an dieser von der IGFC bestens organisierten Veranstaltung teil und mit einigen Neuzugängen konnte der Club diesmal acht aktive Fahrer aufbieten.

Sieg für Franz Maier

Bei hochsommerlichen Temperaturen absolvierte man am Samstag die Trainingsläufe und genoss am Abend die gemütliche Stimmung unter Gleichgesinnten im Fahrerlager. Leider schlug in der Nacht das Wetter um und die Rennen am Sonntag mussten unter sehr schwierigen regnerischen Bedingungen stattfinden und auch ein paar technische Ausfälle waren zu bedauern. Um so bewundernswerter ist die hervorragende Leistung von Neuzugang Franz Maier, der in beiden Rennläufen seiner Klasse einen ungefährdeten Sieg einfahren konnte und somit die Club-Ehre rettete.


Die nächste Veranstaltung mit Beteiligung des MC Schärding ist der prestigeträchtige Oldtimer-Grand-Prix in Schwanenstadt am 17./18. September, wo auch wieder diverse Rennfahrerlegenden wie z.B. Freddie Spencer zu bestaunen sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.