22.03.2017, 15:30 Uhr

Mit "Italo-Sattel" und GPS auf Jagd nach Titeln

Das Lufteam des CLR Sauwald hat heuer einiges vor.

CLR Sauwald besinnt sich auf "alte Tugenden" – und belebt eine ganz bestimmte Meisterschaft wieder.

ST. ROMAN (ebd). Nach dem Aus für den Sauwaldman-Radmarathon konzentriert sich der CLR Sauwald heuer aufs Wesentliche. "Dieses Jahr werden wir uns wieder mehr auf den ursprünglichen Gedanken der Vereinsgründung besinnen. Der Fokus wird daher klar auf gemeinsame Laufausflüge, Radausfahrten und Mannschaftsbewerbe gelegt", sagt CLR-Vorstandsmitglied Andreas Holzapfel zur BezirksRundschau. Fixiert wurde bereits das Antreten beim 24-Stundenlauf in Irdning in der Steiermark sowie beim Zwölf-Stundenlauf in Prambachkirchen in der Staffel. "Diese beiden Bewerbe stellen somit auch die mannschaftlichen Höhepunkte für unsere Läufer dar", erläutert Holzapfel.

Zwei Race-Teams aufgestellt

Auch das Radfahrteam hat sich einiges vorgenommen. Gestartet wird die Saison Anfang April mit dem Kirschblütenrennen in Wels. Im August wartet mit dem Race Around Austria mit über 560 Kilometern eine besondere Herausforderung. Höhepunkt ist zudem der vom CLR veranstaltete Bergsprint. "Heuer wird es erstmals seit Jahren wieder eine Vereinsmeisterschaft geben", kündigt Holzapfel an. Auf Titeljagd gehen dabei zwei Race-Teams. Zum einen das Laufteam mit Martin Haas, Thomas Mayr, Manuel Hötzeneder, Manuel Stieger, Robert Weidinger, Fabian Eichinger und Andreas Holzapfel. Zum anderen das Rad-Team mit Amadeus Lobe, Christoph Mühringer, Alex Stadler, Markus Eichinger, Patrik Harner und Martin Haas. Ausgerüstet sind beide Teams auch heuer wieder mit absolutem Spitzenmaterial. "Dank unseren Partnern und Sponsoren wird den Läufern eine GPS-Uhr der Marke Suunto zur Verfügung gestellt. Unsere Biker werden ihren Hintern wieder auf das Material der italienischen Fahrradschmiede Wilier schwingen können", schmunzelt Holzapfel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.