26.07.2016, 15:00 Uhr

ÖTB Schärding stärkster Verein beim Turnfest

Die Turner des ÖTB TV Schärding zeigten nicht nur turerisch, sondern auch gesanglich sein Können. (Foto: Robert Valentin)

Sieg im Vereinswetturnen geht bei Landesturnfest an Schärdinger.

SCHÄRDING (ebd). Kein Wunder, stellte die Turnriege beim 15. Landesturnfest des ÖTB Oberösterreich in Andorf die meisten Teilnehmer. Mit 89 Mitgliedern im Alter von zehn bis 82 Jahren nahmen die Schärdinger mit so vielen Turnern wie sonst kein anderer Österreichischer und Schweizer Verein an den Wettkämpfen teil. Das zeigt, dass der Schwung vom letzten Jahr mitgenommen werden konnte, wo das Bundesjugendturnfest in der Barockstadt ausgerichtet worden war.

Auch stimmlich top
Demnach waren bei allen Bewerben Vertreter aus Schärding dabei – und das höchst erfolgreich. Mit zwei Jugendmannschaft im Wimpelwettstreit und Mannschaftsbewerb sowie im sogenannten „Erwachsenen-Wimpelwettstreit“. Dabei mussten sich die Athleten nicht nur Turnen und Leichtathletik stellen, sondern auch Singen und Volkstanzen. Ebenso standen Schwimmen und ein Kreativbewerb am Programm. Vor allem mit Höchstnoten im Singen und Volkstanzen taten sich hier die Wimpelwettstreitmannschaften hervor und konnten neben den Kampfrichtern auch das Publikum begeistern. Die Begeisterung für das Turnen zeigte sich aber vor allem beim Vereinswettturnen, bei dem der gesamte Verein geschlossen turnt und sich als Einheit präsentiert. Der ÖTB-TV Schärding stellte hier mit 35 Turnerinnen und 37 Turnern die stärkste Mannschaft. Die Schärdinger siegten sowohl bei den Turnerinnen (vor dem TV Münzkirchen) als auch bei den Turnern (vor dem TV Gmunden).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.