10.02.2017, 21:01 Uhr

Schärdinger Jugendstadtcup 2017

Schärding: Bezirkssporthalle | Schärdinger Jugendstadtcup 2017
Zum wiederholten Male fand vergangenes Wochenende der beliebte Jugendstadtcup der beiden Schärdinger Vereine statt. Am Samstag, dem 04. Februar, eröffnete der ATSV Schärding das Fußballwochenende mit den Mannschaften der U8. In zahlreichen Spielen stellten die acht Vereine ihr Können unter Beweis, wobei der TSV St. Marienkirchen den ersten Rang erreichte - Kurz gefolgt von den Gastgebern auf Platz zwei.
Im Anschluss an die U8-Siegerehrung startete auch sogleich der U12-Bewerb. Den Sieger dieser Runde stellte der LASK Linz, der alle Spiele klar für sich entschied und sich im Finale gegen den FC Andorf bewähren musste.
Als Gewinner des U14-Bewerbs stellte sich der SV Neukirchen v. Walde heraus, der sich im Endspiel mit einem 3:2 gegen die Union Michaelenbach behauptete. Die SPG Schärding konnte mit ihrer A-Mannschaft den dritten und mit der B-Mannschaft den 4. Platz erzielen. Zwei derer Spieler wurden jedoch ausgezeichnet: Niklas Mokrowic wurde von den Trainern zum besten Tormann gekürt, Samed Yilmaz erkämpfte sich den Titel des Torschützenkönigs.
Obwohl bei jedem vorherigen Jugendstadtcup des ATSV-Schärdings der Fußball im Fokus stand, gab es dieses Jahr eine Premiere zu verkünden. Erstmalig wurden 2€ Eintritt verlangt, wobei der gesamte Ertrag einem karitativen Zweck diente. Der Erlös wurde zusammen mit 50% der Tombola-Einnahmen der 6-jährigen Lara Schmidhuber gespendet, die aufgrund eines Gehirntumors erblindete.
Insgesamt wurden ganze 1000€ gespendet, die der Familie noch am selben Tag übergeben wurden.
Am darauffolgenden Tag, dem 05. Februar, startete der SK Schärding mit seinem U9-Bewerb und eröffnete den Jugendstadtcup mit dem Spiel FC Andorf gegen den SV Ried. Im Finale standen sich die Spieler des SV Ried und des SK Schärding gegenüber und lieferten den Zuschauern ein spannendes Endspiel, das der SV Ried für sich entscheiden konnte.
Im Finale des U11-Bewerbes stellten die beiden Vereine FC Alkofen und FC Andorf ihr fußballerisches Können unter Beweis. Das Spiel endete 4:2 für die deutsche Mannschaft aus Alkofen.
Das Schlusslicht bildeten die Vereine der U15, die das Schärdinger Fußballwochenende ausklingen ließen. Trotz dessen gaben selbstverständlich alle Mannschaften ihr Bestes und lieferten den Zuschauern spannungsreiche Spiele ab. Am Ende konnte die Union St. Ägidi das Turnier für sich entscheiden und ging als Sieger aus dem Finale gegen die SPG Senftenbach/Gurten hervor. Die SPG Schärding erreichte den dritten Platz.
Sowohl der SK Schärding als auch der ATSV Schärding möchten sich auf diesem Wege bei dem Gasthaus zur Bums’n bedanken!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.