30.01.2018, 10:10 Uhr

Schärdinger Leichtathleten knackten eigene Rekorde

V. l.: Leonie Schwarz, Valentina Grömer, Christina Gangl. (Foto: IGLA)
BEZIRK (ebd). Bei den Leichtathletik-Mehrkampf-Landesmeisterschaften der Nachwuchsklassen in Linz war die U14-Klasse fest in der Hand der Sportunion IGLA long life: Die Andorferin Valentina Grömer holte sich den Landesmeistertitel vor ihrer Vereinskollegin Christina Gangl aus Sigharting, die mit Silber belohnt wurde. Die beiden Innviertlerinnen schafften es gemeinsam mit Leonie Schwarz aus Lambrechten (Rang 7) auch zur Mannschafts-Goldmedaille. Der Fünfkampf, den die jungen Athletinnen zu absolvieren hatten, bestand aus 60-Meter-Hürdensprint, Hochsprung, Kugelstoß, Weitsprung und 800-Meter-Lauf. Alle drei Athletinnen sammelten dabei fleißig persönliche Rekorde. Gangl verbesserte sich gleich in vier Disziplinen (Hürden, Hochsprung, Kugel, Weitsprung), Grömer im Hürdenlauf und im Kugelstoß und Schwarz im Hürdenlauf, Hochsprung und Kugelstoß. Landesmeisterin Grömer war dabei in den Disziplinen 60 Meter Hürdenlauf, Weitsprung und Kugelstoß die beste Athletin im 19 Teilnehmerinnen umfassenden Feld. Der Diersbacher absolvierte seinen ersten Hallen-Mehrkampf. Bei den U14-Burschen schaffte es Ludwig Schwaiger auf Rang vier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.