08.01.2014, 18:00 Uhr

SK Schärding: Grünes Licht für neues Clubheim

Land genehmigt Clubheim-Neubau für den SK Schärding. Doch der Jubel hält sich in Grenzen – aus gutem Grund.

SCHÄRDING (ebd). Wie der Obmann des SK Schärding, Christian Perzl, zur BezirksRundschau sagt, sieht das Raumprogramm des Landes für Klubheime von Fußballvereinen eine Gesamtgröße von 220 Quadratmetern vor. "Unser altes Klubheim verfügt bereits über rund 400 Quadratmeter. Das wird eng, denn die Gesamtnutzfläche beinhaltet sämtliche Räumlichkeiten wie Kabinen, Lagerräume und Küche."

Neuer Plan muss her
Zwar hat das Land nun ausnahmsweise eine Gesamtfläche von 280 Quadratmetern genehmigt, aber dafür müssen die SK-Verantwortlichen eine Neuplanung vornehmen. "Jetzt müssen wir so umplanen, dass wir auf der genehmigten Fläche alle unsere Bedürfnisse unterbringen." Deshalb werden die SK-Verantwortlichen noch Mitte Jänner zu einer Sitzung zusammenkommen. Anschließend soll ein neuer Bauplan gezeichnet und dieser Ende Jänner eingereicht werden. "Wenn alles gut läuft, könnte im März Baubeginn sein", sagt der SK-Obmann. "Wir stehen auf jeden Fall Gewehr bei Fuß und wollen bis zur Herbstsaison fertig sein." Was die Finanzierung betrifft, wird der SK Schärding 30 Prozent der Gesamtkosten selber tragen müssen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.