14.10.2014, 14:49 Uhr

Sportmädels zeigten als "starkes Geschlecht" auf

SCHÄRDING (ebd). Bei den Cross Country Regionalmeisterschaften in Taiskirchen konnten sich die Schüler der Sportmittelschule wieder hervorragend in Szene setzen. Die Sportmädels zeigten als starkes Geschlecht auf. Die jungen Mädels der ersten und zweiten Klasse (Sura, Ezinger, Mayer, Unterberger, Jank) siegten in diesem Teambewerb genauso überlegen, wie die Mädels der dritten und vierten Klasse (Höllinger, Schwendinger, Baldi, Götzendorfer, Diebetsberger). Katharina Baldi konnte sich zusätzlich auch über den Einzellaufsieg in diesem Bewerb freuen.

Die jungen Burschen (Krautzer, Öhlinger, Reinprecht, Hell, Weich) erliefen sich den Silberrang in ihrer Klasse. Knapp am Stockerl vorbei liefen die älteren Burschen (Horvath, Heitzinger, Beham, Mocanu, Grömer) und erreichten den vierten Platz. Alle vier Mannschaften qualifizierten sich somit auch für die Landesmeisterschaften nächste Woche, die in Schwanenstadt stattfinden werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.