19.10.2016, 18:00 Uhr

Trotz kaputtem Arm zum Doppelerfolg

Thomas Gradinger (vorne) fährt seit zehn Jahren Motorradrennen. Aktuell in der Klasse Superstock 600 – mit rund 130 PS unterm Hintern. (Foto: Nico Schneider)

Trotz Teamwechsel und Verletzung "reitet" der 20-jährige Motorsportler Thomas Gradinger auf der Erfolgswelle.

ST. MARIENKIRCHEN (ebd). Hatte Gradinger in diesem Frühjahr noch eine Trennung vom bisherigen Team zu verdauen, so konnte er die heurige Saison mit einem Doppelsieg bei der Finalveranstaltung zur Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft) (IDM) in Hockenheim beenden. Dabei zog sich Gradinger nach dem Teamwechsel bereits bei seinem ersten Renneinsatz für das deutsche Team "Buchner Motorsport" im belgischen Zolder eine Verletzung zu. Beim Training zum zweiten Lauf kam er zu Sturz und brach sich die Speiche im linken Arm. Damit fiel nicht nur das Rennen in Belgien ins Wasser, sondern auch der folgende Einsatz in Schleiz. Erst im niederländischen Assen klappte es mit dem ersten Renneinsatz fürs neue Team. Dort belegte der St. Marienkirchner die Plätze fünf und zwei. Gestärkt durch den ersten Podiumsplatz landete er beim darauffolgenden Renneinsatz am Lausitzring auf den vierten und ebenfalls zweiten Platz.


Von Erfolg selbst überrascht

In Hockenheim ließ Gradinger dann nichts mehr anbrennen und blieb gleich zweimal siegreich. Der 20-Jährige belegt in der Endtabelle mit nur drei von acht gefahrenen Veranstaltungen Platz 8. Die Meisterschaft gewann der Niederländer Bryan Schouten. Dazu Gradinger zur BezirksRundschau: "Nachdem die Saison mit Teamwechsel und Verletzung für mich alles andere als positiv begonnen hatte, war ich selber überrascht, wie erfolgreich ich das Sportjahr beenden konnte. Den fahrtechnischen Schliff habe ich mir in Spanien geholt. Die halten dort richtig von der ersten bis zur letzten Kurve rein. Da fährt auch der Letzte mit dem Messer zwischen den Zähnen."Und wie soll es 2017 weitergehen? "Wenn sichs finanziell ausgeht, möchte ich gerne in dem Team bleiben und die nächste IDM Saison so beginnen, wie ich die heurige beendet habe.”
Fotos: Nico Schneider (5), Andreas Weinand (2)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.