14.11.2017, 10:09 Uhr

Die Schaussteller-Führungsriege Österreichs tagte in Schärding

Heimo Medwed, Fachverbandsobmann der Kino-, Kultur- und Vergnügungsbetriebe, Bernhard Gerstberger, Fachverbandsgeschäftsführer, Schärdings Tourismusgeschäftsführerin Bettina Berndorfer, Robert Steiner, Fachgruppengeschäftsführer in der WKOÖ und Bürgermeister Franz Angerer. (Foto: Schärding Tourismus)
SCHÄRDING. Eine hochkarätige Fachausschuss-Tagung wurde dieser Tage in der Barockstadt Schärding abgehalten. Der Fachverband der Kino-, Kultur- und Vergnügungsbetriebe ist die Interessenvertretung der österreichischen Schausteller. 45 Personen – aus allen Bundesländern Österreichs angereist – trafen sich anlässlich ihres jährlichen Erfahrungsaustausches heuer erstmals zwei Tage lang in der Barockstadt.

Neben dem intensiven Tagungsprogramm in der Wirtschaftskammer Schärding kamen auch Sightseeing und Gemütlichkeit nicht zu kurz. So gab es für die Schausteller unter anderem eine abendliche Schifffahrt am Inn mit Bratl in der Rein an Bord sowie Geschichten vom Schärdinger Nachtwächter.

Organisiert wurde die Fachausschuss-Tagung von Robert Steiner, der lange Zeit Geschäftsstellenleiter in der WK Schärding war, bevor er in die Landeshauptstadt Linz zur WK OÖ als Fachgruppengeschäftsführer in die Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft wechselte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.