13.03.2017, 14:12 Uhr

Donauradweg wieder Nummer 1 bei den Deutschen

Thomas Froitzheim, Stellv. Leiter des Fachausschusses Fahrradtourismus beim ADFC, gratuliert Friedrich Bernhofer als Vertreter der Donau Oberösterreich zum ersten Platz des Donauradweges (Foto: WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH)
BEZIRK SCHÄRDING, BERLIN. Auf der ITB in Berlin, der größten Tourismusmesse der Welt, wurde der Donauradweg Passau – Linz – Wien – Bratislava unter 81 Radwegen wieder mit großem Vorsprung als beliebtester Radfernweg der Deutschen im Ausland präsentiert. Das ergab die neueste Radreiseanalyse 2017 des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club).

Mit 24,2 Prozent erreichte der Donauradweg den ersten Platz, gefolgt an zweiter Stelle von der Via Claudia Augusta mit 7,2 Prozent und an dritter Stelle dem Nordseeküsten-Radweg mit 7 Prozent.

Die ADFC-Radreiseanalyse ist eine Online-Befragung unter 7.000 Deutschen, die zum 18. Mal durchgeführt wurde. Seither liegt der Donauradweg, der auch 4-Qualitätssterne trägt, unverändert an der Spitze. Der ADFC ist mit 160.000 Mitgliedern die größte Interessensvertretung der Radfahrer in Deutschland und auch weltweit. Auch beim Ranking, wohin die nächste Radreise der Deutschen ins Ausland geht, liegt Österreich an der Spitze.
0
1 Kommentarausblenden
14
Kerstin Moosbacher aus Favoriten | 19.03.2017 | 19:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.