31.05.2017, 00:03 Uhr

EVG erweitert Hauptsitz um 20 Millionen Euro

In St. Florian am Inn wird gebaut. Am Bild: EV Group Executive Board um Paul Lindner, Erich Thallner, Aya Maria Thallner, Hermann Waltl und Werner Thallner. (Foto: EVG)

Mehr Produktionsflächen, mehr Lager: Noch heuer soll das zusätzliche Firmengebäude eröffnet werden.

ST. FLORIAN AM INN. Die EV Group erweitert mit einem Neubau seine Produktionskapazitäten am Hauptsitz in St. Florian am Inn. Mit einer Gesamtinvestition von 20 Millionen Euro entsteht ein neuer Gebäudetrakt mit zusätzlichen Produktions- und Testflächen für Kundenanlagen sowie deutlich mehr Lagermöglichkeiten.

„Durch den Neubau im Anschluss an die bestehende Fertigung schaffen wir in erster Linie zusätzliche Testräume für die Endmontage, Softwareinstallation und Qualitätssicherung der Anlagen sowie die technische Abnahme durch unsere Kunden“, berichtet Werner Thallner, Executive Operations & Financial Director. EVG reagiere damit auf die deutlich gestiegene Nachfrage in bestehenden und ganz neuen Märkten und verfolge zugleich eine mittel- und langfristige Wachstumsstrategie.

Zur Firma: Die EV Group (EVG) ist ein führender Entwickler und Hersteller
von Anlagen für Waferbonding- und Lithographieanwendungen in der Halbleiterindustrie, Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.