06.10.2017, 14:43 Uhr

Frauscher: Lehre als Chance

Die Lehre genießt bei Frauscher Sensortechnik einen hohen Stellenwert – und gilt auch als Karriere-Sprungbrett. (Foto: Frauscher)

Eine Lehre als Karrierechance – das bietet die Frauscher Sensortechnik jungen Menschen in der Region.

ST. MARIENKIRCHEN. Als innovationsgetriebenes Technologie-Unternehmen ist es der Frauscher Sensortechnik besonders wichtig, interessierte junge Menschen kennenzulernen. Seit vielen Jahren wird daher am Standort in St. Marienkirchen der Lehrberuf Elektroniker ausgebildet. 2015 wurde das Angebot um die Lehre zum Betriebslogistikkaufmann und 2017 um die Ausbildung für Bürokaufleute ergänzt.


Internationale Einblicke

Im Zuge der Lehrlingsausbildung in einem internationalen und modernen Arbeitsumfeld werden in speziellen Lehrlingsseminaren unter anderem Kommunikation und Konfliktmanagement thematisiert. Darüber hinaus werden externe, fachbezogene Veranstaltungen bei ausgewählten Partnern und Instituten belegt. Firmeninterne Schulungen runden das umfassende Programm ab. Fabian Schmid, Lehrlingsausbilder bei Frauscher, unterstreicht die wichtige Rolle, die Lehrlinge im Betrieb einnehmen: „Aus Erfahrung wissen wir, dass Absolventen eines Lehrberufes unsere Qualitätsanforderungen optimal erfüllen. Das ist der Grund, weshalb wir Jahr für Jahr junge Menschen zu qualifizierten Facharbeitern ausbilden und ihnen auch nach dem Lehrabschluss ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld und verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten bieten.“

Kontakt: Sensortechnik GmbH

Gewerbestraße 1
4774 St. Marienkirchen bei Schärding
Tel.: 07711/29200
Email: hr@frauscher.com
www.frauscher.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.