27.11.2017, 14:43 Uhr

Gesundheits- und Krankenpflegeschule Schärding: Diplomzeugnisse für 17 Absolventen

Die 17 Absolventen der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Schärding mit ihren Gratulanten. (Foto: gespag)

Die Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Schärding feierte kürzlich die Absolventen des Lehrgangs „Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflege mit Schwerpunkt Geriatrie“. Was im November 2014 begann, nahm nun im feierlichen Rahmen sein erfreuliches Ende.

SCHÄRDING. 14 Frauen und drei Herren im Alter zwischen 20 und 48 stellten sich den herausfordernden Diplomprüfungen. Neben diesen muss beim Diplomlehrgang mit geriatrischem Schwerpunkt im schulautonomen Bereich, die praktische Diplomprüfung im Langzeitbereich – also beispielsweise einem Alten- und Pflegeheim – absolviert werden.

Bei der Diplomfeier gingen die Teilnehmer der Gesprächsrunde besonders auf das Thema Vielfalt in der Pflege ein. Beispielsweise die Absolventin Jessica Aschauer: „Die vielfältigen Aufgabengebiete und Herausforderungen, denen sich eine diplomierte Pflegeperson stellen muss, konnten wir in den unterschiedlichen Praktikumsstellen kennenlernen und uns so auf unsere zukünftigen Aufgaben vorbereiten.“

Überreicht hat die Diplom-Urkunden die der Leiterin der acht gespag-Schulen, Eva Siegrist.

Von den Auszubildenden jedes Diplomjahrganges wird die beste praktische Ausbildungsstätte innerhalb und außerhalb eines Spitals gewählt. Als Sieger und somit Preisträger des „Optimus für beste praktische Ausbildung“ gingen dieses Mal die Gynäkologie-Station 1 des LKH Schärding und das Alten- und Pflegeheim Marienheim in Gallspach hervor.

Ein Teil der heurigen Absolventen beginnt seine berufliche Laufbahn im LKH Schärding, viele der anderen haben bereits Zusagen aus den umliegenden Krankenhäusern und Langzeiteinrichtungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.