14.06.2018, 15:05 Uhr

HENNLICH setzte früh die Segel!

Wer hatte das Logo zuerst? Die Wikinger oder HENNLICH? Egal, heute trägt es HENNLICH. (Foto: HENNLICH und ein wenig Photoshop)

Dinge, die du schon immer über HENNLICH Österreich in Suben wissen wolltest! Teil 4.

Was haben die Wikinger mit HENNLICH zu tun? Das ist bis heute ungeklärt, aber anscheinend haben die Wikinger das HENNLICH-Logo verwendet.

HENNLICH – seit 1922

Das Logo besteht aus einem „Valknut“, auf Deutsch „Wotansknoten“. Es ist ein nordisches Symbol aus entweder drei ineinander verschlungenen Dreiecken oder einem in sich verknoteten Polygon mit sechs Ecken.
Für HENNLICH symbolisieren die verbundenen Dreiecke den Kunden, den Lieferpartner und HENNLICH als Verbindungsglied. Wer zuerst da war, darüber lässt sich diskutieren. Egal, die Wikinger gibt es nicht mehr – HENNLICH dafür bereits seit 1922 in mittlerweile 18 Ländern Europas mit über 670 Mitarbeitern.

Mehr Infos gefällig?

Willst du mehr über die Firma HENNLICH erfahren, dann schau mal rein unter www.hennlich.at oder folge uns auf Facebook und Instagram.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.