21.06.2017, 08:30 Uhr

HTL Schüler beweisen bei FF-Hausbau Können

Andorfer HTL-Schüler verbessern mit eigenen Bauteilen die Schlauch-trocknungsanlage im neuen Schulleredter FF-Haus. (Foto: Hermann Pichler)

HTL Schüler helfen beim Bau des neuen Schulleredter Feuerwehrhauses und überzeugen mit Knowhow.

ANDORF (ebd). In einem mehrwöchigen Projekt erarbeitete die 2. Klasse der technischen Fachschule der HTL Andorf eine Lösung für die Fehlfunktion der Schlauchaufwickelanlage der FF Schulleredt. Die Fachschüler konstruierten und fertigten die Bauteile zur Verbesserung der Schlauchtrocknungsanlage. Kommandant Norbert Haidinger zeigte sich hoch erfreut über die professionelle und zugleich kostengünstige Lösung. Im Rahmen des Projektes unter der Federführung des HTL-Pädagogen Walter Reitinger konnten die Schüler das theoretische Wissen in den Bereichen Schweißen, Fräsen, Metallschneiden und Tauchlackieren an den Bauteilen anwenden. Mit großem Engagement stellten die Jugendlichen ihr praktisches Können eindrucksvoll unter Beweis.

Tag der offenen Tür

Übrigens: Nach eineinhalb Jahren Bauzeit wird das neue Feuerwehrhaus der FF Schulleredt am 18. August eingeweiht. Besichtigungsmöglichkeiten gibt es beim Tag der offenen Tür am 23. Juni ab 18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.