28.10.2016, 13:39 Uhr

Lehrlingsmesse in Schärding: Weil die Lehre ganz und gar nicht out ist

Selbst ausprobieren ist oberste Devise bei der Lehrlingsmesse am 11. und 12. November 2016 in der Bezirkssporthalle Schärding.

Auf der sechsten Schärdinger Lehrlingsmesse am 11. und 12. November werden nicht nur Lehrberufe vorstellt – die Besucher können die Arbeit auch gleich selbst ausprobieren.

SCHÄRDING (ska). Flugzeugpilot, Lokführer oder Meeresforscher – manche wissen schon von klein auf, was sie einmal werden wollen. Ein Großteil der Jugendlichen allerdings haben ihren Wunschberuf noch nicht gefunden. "Für diese ist es ganz besonders wichtig, zeitgerecht gute und umfassende Informationen zu bekommen", sagt Wirtschaftskammerobmann Johann Froschauer. Und genau hier setzt die Lehrlingsmesse an.

Zum sechsten Mal findet diese heuer am Freitag, 11. und Samstag, 12. November statt. Rund 41 Betriebe und Institutionen sind es heuer, die in der Bezirkssporthalle Schärding über ihre Ausbildungsmöglichkeiten und die verschiedenen Lehrberufe informieren (eine Liste aller Aussteller finden Sie hier). Sie haben aber nicht nur allerlei Informationen im Gepäck, sondern lassen die Besucher auch mit Praxisübungen in ihre Arbeitswelt eintauchen.

Bei der Lehrlingsmesse knüpfen Jugendliche erste Kontakte mit Betrieben und vereinbaren Schnuppertage, wie Froschauer weiß. "Im besten Fall wird auch gleich ein Lehrvertrag unterschrieben." Wichtig sei, die Betriebe kennen zu lernen. "Oft weiß man gar nicht, welche Lehrbetriebe in der Heimatgemeinde ansässig sind", erklärt Froschauer. Das sieht der WK-Obmann auch mit als Grund für den "Lehrstellenüberhang" im Bezirk Schärding. Auf 120 beim AMS ausgeschriebenen Lehrstellen kommen zur Zeit nur acht Lehrstellensuchende. "Gar nicht selten trägt die fehlende Kenntnis über regionale Ausbildungsbetriebe dazu bei, dass Lehrstellen bei kleinen und mittleren Betrieben unbesetzt bleiben", meint Froschauer. Ziel ist es deshalb, junge Leute für die Lehre zu begeistern. "Das duale Ausbildungssystem ist ein Erfolgsmodell, um das wir weltweit beneidet werden", sagt er.

Ein "Poly" als perfekter Einstieg in den Lehrberuf

Das Schuljahr läuft jetzt nicht einmal zwei Monate und schon haben 31 von 43 Schülern eine fixe Lehrstellenzusage – und das nur an der Polytechnischen Schule Münzkirchen. Lehrerin Monika Wilks weiß: "Ein Poly ist die perfekte Schnittstelle zur Lehre und das wird von Eltern und Wirtschaft auch so wahrgenommen." Nicht umsonst sei auch die Schülerzahl vom Vorjahr auf heuer um 15 Prozent auf 169 Schüler in allen vier polytechnischen Schulen des Bezirks angestiegen. Das Poly ist die einzige allgemein bildende Schule mit einer gesetzlich verankerten sechswöchigen Orientierungsphase. Schon in den ersten fünf Schulwochen konnten die Schüler acht Tage schnuppern. Der nächste Schnuppertermin ist für Ende November angesetzt.

Messe: Der Samstag ist für die Eltern

Wilks rät allen Lehrlingen in spe, die Lehrlingsmesse in Schärding zu besuchen. "Für 14-Jährige ist es mehr als nur schwierig, aus über 250 Berufen zu wählen", weiß sie. Die Messe bietet eine Möglichkeit, sich in einem angenehmen und lockeren Umfeld verschiedene Berufszweige genauer anzusehen und sich mit Ausbildern und Lehrlingen zu unterhalten." Der Samstag ist laut Wilks speziell für Eltern geeignet, sich zu informieren. "Sie erhalten hilfreiche Tipps, wie sie ihre Kinder bei der Berufswahl unterstützen können."

Die Lehrlingsmesse

Die Lehrlingsmesse findet in der Bezirkssporthalle Schärding (Schulstraße 3) statt. Sie hat am Freitag, 11. November, von 8 bis 13 Uhr und am Samstag, 12. November von 9 bis 12:30 Uhr geöffnet. Am Samstag um 10 Uhr wird außerdem im Vortrag "Lebe dein Talent" alles Wissenswerte rund um das duale Ausbildungssystem Lehre erklärt.


Bitte lächeln für die BezirksRundschau-Fotobox

Aufgepasst: Die BezirksRundschau Schärding hat sich für die diesjährige Lehrlingsmesse in der Bezirkssporthalle etwas besonderes einfallen lassen: Alle Besucher können sich am Freitag in der BezirksRundschau-Fotobox ablichten lassen. Die Fotos werden anschließend in einer Bildergalerie auf dieser Plattform veröffentlicht.
Und: Am Samstag sind BezirksRundschau-Fotografen unterwegs, um Titelfotos zu schießen. Alle die mitmachen, bekommen eine individuelle Lehrlingsmesse-Titelseite mit nach Hause. Wer wollte nicht schon immer einmal auf einer Zeitungs-Titelseite sein? Auf der Lehrlingsmesse am 12. November wird's möglich!

Wusstest du, ...
• dass bereits 23 Betriebe im Bezirk Schärding mit dem ineo-Award für ihre Lehrlingsausbildung ausgezeichnet wurden? INEO steht für Innovation, Nachhaltigkeit, Engagement und Orientierung

• dass sich die Firmen online vorstellen und über Schnuppermöglichkeiten informieren? Auf www.lehrbetriebsuebersicht.wko.at kann bezirksspezifisch nach Lehrbetrieben gesucht werden.

• dass jetzt auch Schüler von Höher Bildenden Schulen schnuppern dürfen? Jugendliche ab der 8. Schulstufe können fünf Tage pro Jahr dem Unterricht für Berufsorientierung fern bleiben.

• dass Lehrbetriebe bereits unterm Schuljahr auf Lehrlingssuche gehen und Anstellungen zusichern? Also gleich beim AMS vormerken lassen, um nicht zu kurz zu kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.