06.10.2017, 11:36 Uhr

Reindl in St. Willibald sucht nach Lehrlingen

"Extrem-Line": Die Arbeitskleidung mit Design. (Foto: Reindl)
Sankt Willibald: Reindl |

Berufsbekleidungserzeuger Reindl aus St. Willibald bietet eine Industrielehre für Bekleidungsfertiger.

ST. WILLIBALD. Die Firma Reindl ist auf der Suche nach Lehrlingen für ihr Team, die Freude daran haben, an moderner und hoch technischer Bekleidung mitzuarbeiten.

Die Ausbildung dauert zwei Jahre und ermöglicht einen Einblick in die verschiedenen Bereiche des Berufsbekleidungs- und Arbeitsschutzherstellers. Für Interessierte sind auch Schnuppertage möglich, um so vor Ort einen Blick hinter die Kulissen werfen zu können.

Dass Lehrlinge bei Reindl eine glänzende Zukunft vor sich haben, beweist die Tatsache, dass die meisten Auszubildenden dem Unternehmen treu bleiben. Kein Wunder, gilt Reindl doch als innovatives Unternehmen und als Gesamtanbieter für Berufskleidung und Arbeitsschutz als führender Hersteller in Österreich.

Auch modisch setzt der Betrieb nun ein Statement: Mit der neuen Kollektion "Extrem-Line" bringt Reindl eine Arbeitskleidung in modischem Design heraus, die sämtliche Qualitäts- und Sicherheitsstandards erfüllt. Ein Großauftrag lässt das Unternehmen außerdem jubeln: Ein Big Player unter den Energieversorgungsunternehmen Österreichs wird in den nächsten fünf Jahren seine Mitarbeiter mit Arbeitskleidung von Reindl ausstatten.

Die beste Chance also, um mit dem St. Willibalder Unternehmen durchzustarten. Für Lehrlinge und für all seine Mitarbeiter bietet Reindl Aufstiegs- und Veränderungsmöglichkeiten. Nicht umsonst gilt Reindl als zuverlässiger Dienstgeber mit einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit. 


Bewerbung als Lehrling bei Reindl

Bewerbungen an Reindl Gesellschaft m.b. H.
Gewerbepark 6
4762 St. Willibald
z.H. Frau Karin Brandl
Tel.: 07762/2841-0
Mail: personalbuero@reindl.at

Internet: www.reindl.at Günther Reindl Wir suchen Lehrlinge, die an moderner und hoch technischer Bekleidung mitarbeiten möchten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.