22.10.2014, 13:00 Uhr

Schon jetzt Ferialjob suchen

(Foto: cult12)

Das erste eigene Geld verdient sich am besten mit einem Ferialjob – etwa bei EVG oder Waizenauer.

BEZIRK (kpr). Wer in den Ferien nicht zuhause rum sitzen will, sollte sich schon jetzt bewerben. Die "Allrounder" sind Tätigkeiten in der Gastronomie oder einem Gewerbebetrieb. Wer's spezieller mag, kann sich für einen Job im Gesundheitsbereich oder in der IT-Branche bewerben. Jedenfalls gilt: Früh anfragen, um bei einer Absage eine Alternative suchen zu können.

Die Voraussetzungen für einen Ferialjob sind teilweise hoch. Einige Betriebe nehmen nur mehr fachspezifische Praktikanten von berufsbildenden Schulen. So auch EVG in St. Florian. "Aufgenommen werden vor allem Ferialpraktikanten mit technischem Hintergrund. Einen Großteil bilden Schüler der umliegenden HTLs", berichtet Adolf Hanke, Corporate Human Resources Director. Für die Aufnahme zähle nicht nur der Schul- oder Studienschwerpunkt – auch das Alter und der Notendurchschnitt spielen eine Rolle. Ist man erst Ferialpraktikant bei EVG, wird einem einiges geboten: "Neben einer abwechlungsreichen Tätigkeit erwarten die Ferialpraktikanten spannende Einblicke in den Arbeitsalltag eines internationalen Unternehmens aus der High-Tech-Industrie", verspricht Hanke. Für eine Bewerbung bei EVG rät er, auf das Unternehmen Bezug zu nehmen, den gewünschten Bereich und Zeitraum anzugeben und ein aktuelles Schulzeugnis beizulegen.

Nachfrage ist groß
Ein solches wünscht sich auch Doris Vitale, Geschäftsführerin von Waizenauer & Ing. Schummer. Das Taufkirchner Bauunternehmen nimmt jedes Jahr Praktikanten auf. Voraussetzung auch hier: Der Besuch einer fachspezifischen Schule. "Denn diese fordern oft ein Pflichtpraktikum", weiß Vitale. Bei Waizenauer steht die Verbindung von Theorie und Praxis an oberster Stelle. "Wir erwarten eine hohe Teamfähigkeit und Ausdauer", erklärt die Geschäftsführerin. Bewerbungen mit Zeugnis sollten bis Ende März eingehen, "da die Nachfrage sehr groß ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.