02.11.2016, 15:48 Uhr

Top-Lehre im Schuhfachhandel

In der Schuhwerkstatt ist Geschick gefragt. (Foto: Hellauer)

Wie wär's mit einer Lehre im Schuhhandel oder als Orthopädie-Schuhmacher bei Hellauer in Andorf?

ANDORF. Hellauer in Andorf ist ein Spezialist für Fußgesundheit und Schuhmode. Zur Verstärkung des Teams stellt der Familienbetrieb Lehrlinge ein. Gesucht werden zwei interessierte Jugendliche, die sich entweder zur Schuheinzelhandelskaufkraft oder zum/zur Orthopädieschuhmacher/in ausbilden lassen möchten.

Wer sich für eine Karriere im Schuhhandel interessiert, sollte kommunikativ und freundlich sein. Denn kompetente Beratung ist besonders wichtig im Schuhgeschäft. Außerdem ist von Vorteil, wenn der Bewerber ein Verständnis für Mode mitbringt und kreativ ist, was etwa bei der Gestaltung der Schaufenster wichtig ist. Wünschenswert sind überdies EDV-Kenntnisse und Ordnungsliebe.


Für die Fußgesundheit

Handwerkliches Geschick und Genauigkeit sind Voraussetzungen für den Beruf als Orthopädieschuhmacher/in. Hellauer fertigt in der Werkstatt orthopädische Schuhe und Einlagen und Schuhzurichtungen für Menschen mit Fußproblemen an und führt Schuhreparaturen durch. Wichtig für einen Lehrling in dieser Berufsbranche ist ein Interesse am menschlichen Bewegungsapparat. Denn mit seinen Produkten will Hellauer Schmerzerleichterung und bessere Bewegungsabläufe erzielen.

Bewerbung

Dein Interesse ist geweckt? Dann richte deine Bewerbung an Schuhhaus und Orthopädie Hellauer, T.-Schwanthaler-Straße 3, 4770 Andorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.