Trendforum am FH-Campus in Wieselburg: Kreislaufwirtschaft im Fokus

Sepp Eisenriegler referiert in Wieselburg über die Kreislaufwirtschaft.
  • Sepp Eisenriegler referiert in Wieselburg über die Kreislaufwirtschaft.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Roland Mayr
Wann: 08.11.2017 18:00:00 Wo: FH Campus Wieselburg, Zeiselgraben 4, 3250 Wieselburg auf Karte anzeigen

WIESELBURG. Am Mittwoch, 8. November findet am Fachhochschul-Campus in Wieselburg um 18 Uhr ein Trendforum unter dem Motto "Circular Economy – die geplante Obsoleszenz des Kapitalimus?" bei freiem Eintritt statt. Wegwerfen, neu kaufen – so funktioniert unser aktuelles, lineares Wirtschaftssystem. Als Folge dieses Tuns landen wertvolle und begrenzte Rohstoffe auf Deponien, die Müllberge wachsen ins Unendliche und Rohstoffreserven sinken dramatisch. Ein Umdenken in nachhaltigere Wirtschaftsmodelle wie die "Circular Economy – Kreislaufwirtschaft" ist unabdingbar. Wie genau dieses Umdenken aussieht und wie es realisiert werden kann, das steht beim Trendforum am 8. November im Mittelpunkt. Wir freuen uns, dass wir für diese Thematik Sepp Eisenriegler als Vortragenden gewinnen konnten. Sepp Eisenriegler ist Gründer und Geschäftsführer des Wiener Reparatur- und Servicezentrums, Befürworter der "Circular Economy" und engagierter Kämpfer gegen die "geplante Obsoleszenz – die vorsätzliche Verringerung der Lebensdauer von Produkten". In diesem Zusammenhang wird auch sein Buch "Konsumtrottel – Wie uns die Elektromultis abzocken und wie wir uns wehren" zur Sprache kommen. Infos und Anmeldung unter Tel. 07416/53000-290 bzw. unter daniel.raab@amu.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen