Versteckte und kaum bekannte Schmankerl in der Türnitzer Bergwelt

Selfie am Jägerfelsen mit dem "Blechernen Jäger"
18Bilder

Zum Aufwärmen auf den Eibl


Lässige Schmankerl suchte ich bei meiner sonnigen Tour im Raum Türnitz auf. Zuerst ging's auf den mit derzeit wenig Schnee bedecktem Eibl, danach in Richtung Eisenstein zu den mir eher unbekannten Steinbachmäuern.

Faszinierende Felszacken
Ein bisschen Klettergeschick ist für drei imposante Felstürme, auf denen laut der Türnitzer Sage "Der verführte Jäger" spezielle Gipfelzeichen stehen, notwendig. Auf der Kreuzmauer befindet sich ein Holzkreuz, auf dem Jägerfelsen ein blecherner Waidmann und auf dem Wackelstein ein Gamsbock.

Zwei sehr schöne Höhlen und eine Grotte
Sehr interessant sind auch die Paulinen- und Jungfrauenhöhle, die ich ein Stückchen hinein erkundete. Zum Abschluss schaute ich mir noch die Anthofgrotte an.

Autor:

Franz Sturmlechner aus Scheibbs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.