Schneechaos 2019
Chef der Scheibbser Freiheitlichen musste in Lackenhof evakuiert werden

FPÖ-Landtagsabgeordneter eingeschneit: Reinhard Teufel und seine Familie sowie ihre Gäste mussten aus dem Bauernhof in Lackenhof am Ötscher evakuiert werden.
  • FPÖ-Landtagsabgeordneter eingeschneit: Reinhard Teufel und seine Familie sowie ihre Gäste mussten aus dem Bauernhof in Lackenhof am Ötscher evakuiert werden.
  • Foto: Reinhard Teufel
  • hochgeladen von Roland Mayr

Schneechaos im Ötscherland: Der Kabinettchef des Innenministers, Reinhard Teufel aus Lackenhof, wurde auf seinem Bauernhof völlig eingeschneit. 

LACKENHOF. Das Schneetreiben im Süden des Bezirks Scheibbs hält zurzeit die Bevölkerung in Atem. Auch der niederösterreichische FPÖ-Landtagsabgeordnete Reinhard Teufel und seine Familie sind Leidtragende der aktuellen Witterungsbedingungen.
Aufgrund der starken Schneefälle, des eisigen Windes und der hohen Lawinengefahr wurde nicht nur in weiten Teilen Niederösterreichs der Skibetrieb eingestellt.

Evakuierungen wegen Sprengungen

Die vorgesehenen Lawinensprengungen machten auch die Evakuierung von Reinhard Teufels Bauernhof im Weitental in Lackenhof am Östcher unumgänglich.
Betroffen waren nicht nur der Landtagsabgeordnete und seine Familie selbst, sondern auch die in seinem Haus beherbergten Gäste.

Sicherheit der Menschen geht vor

"Die Sicherheit der Menschen geht vor", nimmt Teufel die Ausquartierung gelassen und bedankt sich "für das unermüdliche Engagement aller Einsatzkräfte und Freiwilligen, die ganz wesentlich zur Entspannung in der Region beitragen und das Schlimmste verhindern."

Alle Infos zum aktuellen Schneechaos im Land NÖ gibt's in unserem Online-Channel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen