Bezirk Scheibbs
Christkindl shoppt heuer online, aber regional

Udo Ahorner vom Unternehmen AHORNER in Gaming packt schon fleißig eventuelle Weihnachtsgeschenke ein.
2Bilder
  • Udo Ahorner vom Unternehmen AHORNER in Gaming packt schon fleißig eventuelle Weihnachtsgeschenke ein.
  • Foto: AHORNER
  • hochgeladen von Sara Handl

Ob Mode, Rasenmäher oder Deko: Scheibbs' Geschäfte bieten ihr Sortiment vermehrt im Online-Handel an.

BEZIRK. Es ist Ende November – höchste Zeit um Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Der Lockdown verhindert zwar den traditionellen Einkaufsbummel, eine Ausrede zum Amazon-Shopping ist es trotzdem nicht.
So verweist etwa eine Website von ecoplus und der Wirtschaftskammer NÖ auf 34 Online-Shops aus dem Bezirk (siehe Zur Sache.) Drei von ihnen werden hier von den BEZIRKSBLÄTTERN nun etwas näher beleuchtet.

Nachhaltigkeit an erster Stelle

"Am 26. April diesen Jahres sind wir online gegangen. Klar, durch Corona ist es momentan eher eine schwierige Angelegenheit, aber wir sind optimistisch", erzählt Matthias Dollfuss. Gemeinsam mit seiner Kollegin Elena Vacano hat der "Online-Frischling" den Shop Ikonity gegründet. Dollfuss kümmert sich um die Technik des Online-Shops. Vacano hatte die Geschäftsidee: "Bei der Kleidungssuche habe ich nirgends gut sortierte, nachhaltige Mode gefunden. So kam es dann zur Gründung unseres Shops."

Ikonity ist übrigens ein Start-up-Unternehmen von der Fachhochschule Wiener Neustadt/Campus Wieselburg und ist "im Grunde ein großer Marktplatz für nachhaltige Mode von ausnahmslos österreichischen Designern", wie Dollfuss erklärt.

Mit Corona zum Erfolg

Das Wieselburger Unternehmen "Villa No. 9" hat seinen Online-Shop zwar schon länger, "man merkt jedoch, dass er vor allem seit Beginn der Corona-Zeit sehr gut rennt", berichtet Gabriele van Holten, Geschäftsführerin. Verkauft wird dort alles Mögliche an Dekoration, Geschenkartikeln und Back-Zubehör.

"Jetzt gerade verkaufen wir hauptsächlich Weihnachtsdeko." Als kleinen Service liefert das Unternehmen außerdem die Bestellungen (auf Wunsch, in Geschenkpapier verpackt) in einem Umkreis von 30 km persönlich aus.

Online stöbern, dann abholen

"Persönlich" ist auch für Udo Ahorner von der Firma AHORNER in Gaming ein gutes Stichwort. Er weiß, wie wichtig dieser Punkt noch für viele Leute ist. "Die meisten stöbern zwar im Shop, kommen dann aber persönlich her und holen die Waren ab. Eben weil sie eh aus der Region kommen und persönlich beraten werden wollen", so der Spezialist für Rasenmäher, Gartenmaschinen und Co.
Die Vorteile eines Online-Shops will Ahorner dennoch nicht missen: "Ohne Webshop kommst du heutzutage nicht mehr aus. Die Leute stöbern dort gerne und wollen wissen, was es im Angebot gibt."

Zur Sache
Auf der Website www.noe-nah-versorgt.at findet man regionale Online-Shops und Dienstleistungen. 34 davon kommen aus dem Bezirk Scheibbs. Ins Leben gerufen wurde die Seite von ecoplus und der Wirtschaftskammer NÖ.

Udo Ahorner vom Unternehmen AHORNER in Gaming packt schon fleißig eventuelle Weihnachtsgeschenke ein.
Beim Bekleidungs-Shop IKONITY wird vor allem Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen