Das explosivste Platzl der Region

Im Showroom von Fun & More in Herzogenburg steht ein breit gefächertes Sortiment an Feuerwerkskörpern zur Verfügung.
7Bilder
  • Im Showroom von Fun & More in Herzogenburg steht ein breit gefächertes Sortiment an Feuerwerkskörpern zur Verfügung.
  • hochgeladen von Roland Mayr

REINSBERG/HERZOGENBURG. Der Countdown läuft: In eineinhalb Wochen wird der Nachthimmel über Niederösterreich wieder in vielen Farben erstrahlen – die Silvester-Feuerwerke stehen an. Doch wozu greifen, was gibt es Neues, was ist leistbar und schaut einfach gut aus? In Herzogenburg kann man sich darüber nun vom Profi umfassend beraten lassen.

Perfekte Auskunft beim Profi

"Beim Kauf von Feuerwerkskörpern muss man auf einige Details achten. Je größer die Kugel bzw. der Zylinder ist, der am Feuerwerkskörper angebracht ist, desto weniger Effekt erzielt man am Sternenhimmel. Dies führt häufig zu Verwirrungen beim Einkauf von Feuerwerkskörpern, weshalb eine umfassende Beratung unbedingt zu empfehlen ist", gibt der Pyrotechniker Gerhard Wurzenberger aus Reinsberg Auskunft.

Verbundfeuerwerke für das Silvesterfest

Als praktische Alternative zur herkömmlichen Silvesterrakete bietet die Firma Fun & More aus Reinsberg zahlreiche Verbundfeuerwerke an. "Verbundfeuerwerke bestehen aus mehreren miteinander verbundenen Feuerwerk-Batterien. Das hat den Vorteil, dass man diese nur einmal anzünden muss und das Spektakel dann in aller Ruhe genießen kann. Zu beachten ist, dass die maximale Nettoexplosivmasse in Österreich bei zwei Kilogramm liegt und die Explosivmasse pro Batterie-Einheit nicht über 500 Gramm liegen darf", so der Pyrotechniker Gerhard Wurzenberger.

Explosiver Familienbetrieb in Reinsberg

Fun & More ist ein "explosiver" Familienbetrieb in Reinsberg, der nun auch einen Showroom in Herzogenburg eröffnet hat. Damit man kurz vor Silvester voll auf seine Rechnung kommt und sich in aller Ruhe der Vielfalt der Feuerwerkskörper hingeben kann, bietet Fun & More auf einer Fläche von 130 Quadratmetern die besten Informationen über verschiedenen Feuerwerkskörper.

Weitere Infos gibt's hier und auf Facebook.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen