Die Steinakirchner sind die "Photovoltaik-Kaiser"

Die Steinakirchner Sieger mit Stephan Pernkopf (3.v.r.).
  • Die Steinakirchner Sieger mit Stephan Pernkopf (3.v.r.).
  • Foto: NLK/Filzwieser
  • hochgeladen von Roland Mayr

STEINAKIRCHEN. Die Photovoltaik-Liga der Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu) holt jedes Jahr jene Bezirke und Gemeinden vor den Vorhang, die sich besonders für die Produktion von Sonnenenergie einsetzen. Mit einem Zuwachs von rund 30 Watt Photovoltaik-Leistung je Einwohner innerhalb eines Jahres geht der Bezirkssieg an Steinakirchen. Über den zweiten und dritten Platz dürfen sich Randegg und Wieselburg freuen. "Wir produzieren bereits 104 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien wie Photovoltaik. Ohne unsere Gemeinden wäre das nicht möglich gewesen", so Landesvize Stephan Pernkopf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen