Gaming bekommt ein Kaufhaus

Alle für ein (Bau-)Ziel: Am 1. Mai soll das neue Kaufhaus mit seinen Geschäften fertig sein.
  • Alle für ein (Bau-)Ziel: Am 1. Mai soll das neue Kaufhaus mit seinen Geschäften fertig sein.
  • hochgeladen von Michael Hairer

GAMING. Zwei Jahre ist es leer gestanden, nun wird fleißig gebaut. Die Rede ist vom Gebäude des ehemaligen Spar-Supermarkts im Ortskern von Gaming. Auf einer Fläche von knapp 500 Quadratmetern sollen ab 1. Mai nächsten Jahres vier Geschäfte eröffnen.
Für Gamings Bürgermeisterin Renate Gruber eine klare Bekennung der Wirtschaft zu Gaming: "Ich freue mich sehr über das neue Kaufhaus und wünsche den Geschäftsbetreibern alles Gute." Neben der "Trafik Geppl", "Monis Spielwaren" und "Blumen Mayerhofer" zieht auch Thomas Czihak mit einer zweiten Bäckerei in das zukünftige Kaufhaus ein. "Dieses Geschäft wird aber mehr Reformhaus als Bäckerei", so Czihak. "Dort wird es dann ausschließlich gesunde Sachen aus der Region zum Essen geben."
Die Kosten des Bauprojekts, bei dem auch drei zusätzliche Wohnungen im ersten Stock entstehen sollen, belaufen sich auf rund 600.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen