Keine Hand mehr am Lenkrad

Martin Kronberger von Auto Aigner in Gresten zeigt den brandneuen RAV Hybrid SUV mit allerlei Assistenzsystemen.
2Bilder
  • Martin Kronberger von Auto Aigner in Gresten zeigt den brandneuen RAV Hybrid SUV mit allerlei Assistenzsystemen.
  • hochgeladen von Philipp Pöchmann

BEZIRK SCHEIBBS. Das Leben um uns herum wird immer automatisierter: Vom smarten Wohnen bis hin zu selbstfahrenden Autos. Fahrzeuge der Marke Tesla haben sogar schon einen Autopiloten. Manche Tesla-Fahrer nehmen den Autopiloten allerdings zu wörtlich und machen dabei einfach ein Nickerchen. Mittlerweile haben bereits alle Automarken Ansätze von Selbstfahren und intelligente Assistenzsysteme. Die BEZIRKSBLÄTTER haben sich etwas umgesehen und sind auch fündig geworden.
Wir durften bei Auto Aigner in Gresten einen neuen Ford Galaxy mit Baujahr 2019 etwas genauer unter die Lupe nehmen. Getestet wurde unter anderem der Einparkassistent. Dabei scannt der Ford Galaxy mit seitlich am Auto angebrachten Sensoren die ausgewählte Seite nach Parklücken ab – Quer- und Längsparken ist möglich. Einmal erkannt, kann man sich entspannt zurücklehnen und muss dabei nur noch das Gas- oder Bremspedal betätigen. Den Lenkvorgang übernimmt das Auto. Das funktioniert auch alles sehr gut und das Auto zwängt sich sogar in kleine Lücken, die man selbst vielleicht gar nicht probiert hätte.

Automatik auf allen Wegen

Es gibt aber auch noch andere Systeme, die einem das Selbstfahren zum Teil abnehmen. Der neue RAV Hybrid SUV von Toyota etwa hat einige Spielereien eingebaut: Systeme, die helfen Kollisionen mit Autos, Fahrradfahrern oder Fußgängern zu verhindern, Spurhalteassistent oder intelligente Geschwindigkeitsregelung.
"Mit den vielen Assistenzsystemen kommt man den selbstfahrenden Autos immer näher. Dabei wird auch die rechtliche Geschichte interessant. Wer soll zum Beispiel haften?", meint Martin Kronberger von Auto Aigner und führt weiter aus: "Die Systeme sollen aber alle nur zur Unterstützung dienen. Man darf sich nicht komplett darauf verlassen. Bei Schneefahrbahn oder bei fehlenden Markierungen etwa könnte es Probleme geben. Man darf sich durch die Assistenten nicht entmündigen lassen beim Fahren."

Martin Kronberger von Auto Aigner in Gresten zeigt den brandneuen RAV Hybrid SUV mit allerlei Assistenzsystemen.
In die Parklücke mit dem Einparkassistenten.
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Hannah (11) übt voller Freude am Tablet.
1

Wir helfen: Adeli Therapie für Hannah
Die lebensfrohe Hannah aus Wr. Neustadt braucht Hilfe

Hannahs Mama braucht finanzielle Unterstützung für die Therapie ihrer Tochter. WIENER NEUSTADT. Hannah wird im April 12 Jahre alt und ist ein lustiges Mädchen, das Süßes liebt. Sie ist schwerbehindert. In der 21. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass das Gehirn zu klein ist, sie leidet an Hydrocephalus e vacuo, einem Wasserkopf ohne Druck. Als Hannah 8 Monate alt war, kam noch eine schwere, therapieresistente Epilepsie dazu. Hannah kann nicht gehen, nicht reden und kaum kauen. Sie kann...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen