Theaterfest Niederösterreich
Kultur in der Region: "Bretter, die die Welt bedeuten"

In Haag: F. Carove, C. Krenz, A. Niedetzky, C. Dolezal.
4Bilder
  • In Haag: F. Carove, C. Krenz, A. Niedetzky, C. Dolezal.
  • Foto: Pertramer
  • hochgeladen von Roland Mayr

Rocky Horror Show in Amstetten, Shakespeare-Komödie in Haag und Babylon in Melk warten auf die Besucher.

REGION. Ein Jubiläum wird im kommenden Jahr mit einem besonderen Erlebnis in unserer Region gefeiert: Zum 30er bringt der Musical Sommer Amstetten mit der Rocky Horror Show einen Klassiker in die Amstettner Pölz-Halle. Premiere ist am 17. Juli 2019.

Kampf um die Rechte

"Mit diesem Stück wurde ein lang gehegter Wunsch erfüllt", erzählt Intendant Johann Kropfreiter. Denn dass die Rocky Horror Show im Sommer 2019 die Pölz-Halle zum Beben bringen wird, hat eine längere Vorgeschichte: "Es war ein langer Kampf um die Rechte. Seit sechs Jahren versuchte ich den Verlag davon zu überzeugen, uns die Genehmigung für diesen Musical-Klassiker zu erteilen", führt Kropfreiter weiter aus. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums hat es dann aber doch geklappt.

Wunsch vieler Besucher

Warum es ausgerechnet dieses schräge, blutige und bizarre Stück sein sollte, ist für den Intendanten leicht erklärt: "Einerseits ist die Musik genial. Viele Songs aus dem Musical sind absolute Klassiker und weltberühmt – man denke nur an den "Time Warp"! Andererseits war die Rocky Horror Show ein lang gehegter Wunsch vieler unserer Besucher. Immer wieder wurde ich während der letzten Jahren dazu angehalten, doch endlich diesen Klassiker zu bringen."

Gute Vorzeichen für Produktion

Dass die Rocky Horror Show bereits 1992 einmal beim Musical Sommer am Programm stand, ist für Intendant Johann Kropfreiter ein gutes Vorzeichen. Denn auch Hair vor zwei Jahren stand bereits zum zweiten Mal am Programm und wurde zu einem der allergrößten Erfolge in der Geschichte des Musical Sommers Amstetten.
Beim Leading-Team hat der Intendant dem Triumvirat Balga-Knols-Frank erneut das Vertrauen geschenkt. "Die Zusammenarbeit während der vergangenen Jahre war hervorragend – die Verkaufszahlen sprechen für sich. Daher war es nur logisch, die drei wieder ins Boot zu holen", so Kropfreiter. Regisseur Alex Balga verspricht: "Es wird blutig, abgefahren und ein bisschen zynisch-ironisch!"

"Maß für Maß" in Haag

Romantisch, aber zugleich spannend und aufregend wird es hingegen in Haag. Mit "Maß für Maß" wird im Sommer die nächste Shakespeare-Komödie gezeigt – fesselnd wie ein Gangsterfilm von Quentin Tarantino und spannend wie ein Politthriller, verspricht man seitens des Theatersommers. Die Premiere steigt am 3. Juli 2019.

"Schlawiner" auf der Bühne

Einiges kann zu diesem Zeitpunkt auch schon über das Ensemble verraten werden: So werden Charlotte Krenz und Florian Carove – zwei alte Bekannte des heurigen Theatersommers – erneut miteinander auf der Bühne stehen.
Mit dabei ist wieder Intendant Christian Dolezal, dem es gelungen ist, mit Angelika Niedetzky eine prominente Person aus Film und Fernsehen nach Haag zu holen. Damit kann das Publikum einige Darsteller der bekannten ORF-Serie "Schlawiner" nächstes Jahr hautnah live in Haag erleben.

"Himmelsstürmer" in Melk

Interview mit Intendant Alexander Hauer

BEZIRKSBLÄTTER: Sommerspiele in Melk: Was erwartet uns?
ALEXANDER HAUER: Heuer betätigen wir uns als "Himmelsstürmer." Die Mondlandung jährt sich zum 50. Mal, weshalb schnell der Revuetitel gefunden war: "Fly me to the moon". Dann kam die Suche nach einem großen, mythologischen Stoff, wo Menschen zum Himmel streben – hier ist "Babylon" natürlich ideal – auch, weil's bestens in unsere Dramaturgie von "Macht und Ohnmacht, Suche und Versuchung" passt, genauso wie zur Kulisse vor dem Stift Melk.

Warum aber genau "Babylon"?
Interessant finde ich, dass dieser Stoff stets als Strafgericht gesehen wird, wir hingegen suchen die Utopie. Das Höchste erreichen wollen, die Grenzen ausloten, gemeinsam – also in vielen Sprachen und unterschiedlicher Kompetenz das Unmögliche wagen und beginnen, es gibt kein Scheitern im Streben nach dem Außergewöhnlichen. Die Sprachenvielfalt ist Gewinn, nicht Verwirrung.

Wer wird auf der Bühne stehen?
Kernteam ist sicher das Ensemble des vergangenen Jahres rund um "Luzifer" Kajetan Dick. Da sich manches im laufenden Arbeitsprozess jedoch noch ändern wird, wird die genaue Besetzung erst im Laufe des Dezembers feststehen.

"Bühne frei" für einen tollen Kultursommer

Das Theaterfest Niederösterreich bietet dem kulturinteressierten Publikum in allen Landesteilen Festspiel-Vielfalt von Oper über Operette und Musicals bis hin zu klassischem Theater. An die 200.000 Besucher werden insgesamt erwartet. Zu den Spielorten zählen der Musical Sommer in Amstetten, der Theatersommer in Haag sowie die Sommerspiele in Melk.

Autor:

Roland Mayr aus Scheibbs

Roland Mayr auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.