Heuberg-Kraftwerk
Mehr Wasserkraft in Scheibbs

Jochen Förster-Kugler (EVN), Adalbert Haydn (Zivilingenieurbüro Lang), Friedrich Zemanek (Geschäftsführer EVN Naturkraft), Gerhard Hengstberger (Stadtgemeinde Scheibbs),  Joseph Hofmarcher (Hofmarcher Architektur und Gestaltung), Martin Scharsching (Projektleiter EVN Naturkraft), Dietmar Nestelberger (Stadtgemeinde Scheibbs), und Stadtrat Werner Ratay (Stadtgemeinde Scheibbs).
2Bilder
  • Jochen Förster-Kugler (EVN), Adalbert Haydn (Zivilingenieurbüro Lang), Friedrich Zemanek (Geschäftsführer EVN Naturkraft), Gerhard Hengstberger (Stadtgemeinde Scheibbs), Joseph Hofmarcher (Hofmarcher Architektur und Gestaltung), Martin Scharsching (Projektleiter EVN Naturkraft), Dietmar Nestelberger (Stadtgemeinde Scheibbs), und Stadtrat Werner Ratay (Stadtgemeinde Scheibbs).
  • Foto: Stadtgemeinde Scheibbs
  • hochgeladen von Roland Mayr

Das geplante neue Kraftwerk der EVN in Heuberg wurde nun im Scheibbser Rathaus präsentiert.

SCHEIBBS. Im Zuge unserer Serie "Mein Fluss: Lebensader der Region" erfahren Sie alles über die gefährlichen Triftarbeiten auf der Erlauf, die im Jahr 1911 schließlich endgültig eingestellt wurden.

Vorreiter der Stromerzeugung

Danach wurde die Stromerzeugung durch Wasserkraft am Erlauf-Fluss immer bedeutender.
Hier war Scheibbs Vorreiter, denn immerhin hatte man schon 1886 die erste elektrische Straßenbeleuchtung der gesamten Monarchie vorzuweisen.
Manche dieser Kraftwerke sind allerdings mittlerweile in die Jahre gekommen und müssen deshalb dringend erneuert werden. Eines davon ist das Kraftwerk in Scheibbs-Heuberg beim sogenannten "Ziegler-Wehr".

Stadtamtsdirektor Gerhard Nenning mit Geschäftsführer Friedrich Zemanek und Projektleiter Martin Scharsching von EVN Naturkraft.
  • Stadtamtsdirektor Gerhard Nenning mit Geschäftsführer Friedrich Zemanek und Projektleiter Martin Scharsching von EVN Naturkraft.
  • Foto: Stadtgemeinde Scheibbs
  • hochgeladen von Roland Mayr

Neues Kraftwerk präsentiert

Dieses neue Kraftwerk, dessen Bau Anfang April starten wird, wurde nun in der Aula des Scheibbser Rathauses präsentiert, wo Vertreter der Gemeinde und Verantwortliche des Stromerzeugers EVN den Besuchern Rede und Antwort standen.
"Das alte Kraftwerk in Scheibbs-Heuberg war einfach nicht mehr zeitgemäß und muss nun neu gebaut werden. Im alten Kraftwerk produzierte eine Francis-Turbine mit 150 Kilowatt ca. 1,1 Gigawattstunden pro Jahr und konnte insgesamt rund 300 Haushalte versorgen, während das neue Kraftwerk durch eine Kaplan-Turbine mit 740 Kilowatt angetrieben wird und 3,3 Gigawattstunden Ökostrom pro Jahr für 1.000 Haushalte produzieren wird. Die Fallhöhe der Wehranlage wird sich wie beim alten Kraftwerk auf sechs Meter belaufen", berichtet Friedrich Zemanek, der als Geschäftsführer von EVN Naturkraft fungiert.
Die Bauarbeiten starten im April, die Inbetriebnahme soll bis Ende des Jahres 2021 erfolgen.

Neue Brücke über die Erlauf

Architekt Joseph Hofmarcher präsentierte außerdem die geplante Brücke über die Erlauf, welche die Stadtteile Heuberg und Brandstatt verbinden wird.
"Die Brücke wird mit zwei Fahrstreifen und Gehsteigen auf einer Länge von 56,5 Metern ausgeführt und soll bis Ende 2021 fertiggestellt sein", verrät Joseph Hofmarcher über die Brücke, für die die Scheibbser mittels Virtual Reality Brille aus mehreren Modellen abstimmen konnten.

Weitere Infos gibt's hier und auf Facebook.

Du willst keine Top Story mehr verpassen? Unsere Push-Nachrichten helfen dir dabei!
Jochen Förster-Kugler (EVN), Adalbert Haydn (Zivilingenieurbüro Lang), Friedrich Zemanek (Geschäftsführer EVN Naturkraft), Gerhard Hengstberger (Stadtgemeinde Scheibbs),  Joseph Hofmarcher (Hofmarcher Architektur und Gestaltung), Martin Scharsching (Projektleiter EVN Naturkraft), Dietmar Nestelberger (Stadtgemeinde Scheibbs), und Stadtrat Werner Ratay (Stadtgemeinde Scheibbs).
Stadtamtsdirektor Gerhard Nenning mit Geschäftsführer Friedrich Zemanek und Projektleiter Martin Scharsching von EVN Naturkraft.
Autor:

Roland Mayr aus Scheibbs

Roland Mayr auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen