Highlights
Scheibbser wollen "raus" und Fossilien aus Lunz erforschen

Fisch aus der Trias
5Bilder
  • Fisch aus der Trias
  • Foto: NHM Wien/A. Lukeneder
  • hochgeladen von Sara Handl

Neue Woche, neue Highlights: In der KW 18 drehte sich vieles um Corona. Aber auch besondere Funde sowie die Liebe zu Büchern standen auf dem Plan. 

BEZIRK SCHEIBBS. Nachfrage steigt massiv: Selbstbedienungsläden im Bezirk Scheibbs boomen. Außerdem: In Randegg hat nun der erste überhaupt eröffnet. 

Regionale Selbstbedienungsläden "boomen" im Bezirk Scheibbs

Die Gastronomie hat immer noch geschlossen, eine kleine Auszeit ist somit nur schwer zu bekommen. Damit die Radfahrer zwischen Lunz und Waidhofen/Ybbs zumindest gut verpflegt sind, bieten die Wirte entlang des Weges bis 9. Mai spezielle "Take-aways" an.

Wirte am Ybbstalradweg sorgen für kulinarische "Freifahrt"


Wie viele Büchereien des Bezirks hat auch jene in Göstling einen Abholservice eingerichtet, um gegen den Lockdown anzukämpfen. Sogar ein Lieferservice wurde ausprobiert. Dennoch wirkt sich Corona auch auf die Leseratten aus.

Göstlings Leseratten kämpfen gegen die Pandemie

Nach einem Monat Lockdown ist die Lust auf Shopping groß. Besonders begehrt in Scheibbs: neue Schuhe.

Aufg'sperrt: Im Bezirk Scheibbs wird wieder geshoppt

Massensterben, Sumpfwälder und fliegende Fische: Das sind die Folgen in Lunz am See des weltweiten Klimawandels vor 233 Millionen Jahren. Diese Phase ist auch als "Karnische Krise" bekannt und eine der größten Umweltkatastrophen der Erdgeschichte. Jetzt wollen Forscher das Gebiet weiter erkunden.

Umweltkatastrophe: Forscher erfreut über gut erhaltene Fossilien

Auch interessant:

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.