Einsatz im Bezirk Scheibbs
Schwerer Verkehrsunfall im Melktal

Der Notarzthubschrauber musste angefordert werden.
9Bilder
  • Der Notarzthubschrauber musste angefordert werden.
  • Foto: Philipp Pflügl
  • hochgeladen von Roland Mayr

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten ist es in Oberndorf an der Melk gekommen.

OBERNDORF. Auf der Bundesstraße B29 kam es im Einsatzgebiet der Feuerwehr Hub-Lehen in Oberndorf an der Melk zu einem schweren Verkehrsunfall.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B29 im Melktal
  • Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B29 im Melktal
  • Foto: Philipp Pflügl
  • hochgeladen von Roland Mayr

Frontal-Kollision zweier Autos

Dabei kollidierten zwei Autos frontal miteinander. Während das eine Auto völlig demoliert auf der Straße zum Stehen kam, wurde das andere in die angrenzende Wiese geschleudert.

Zwei Autolenker kollidierten frontal miteinander in Hub-Lehen.
  • Zwei Autolenker kollidierten frontal miteinander in Hub-Lehen.
  • Foto: Philipp Pflügl
  • hochgeladen von Roland Mayr

Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht

"Die beiden Fahrer, die jeweils alleine in ihren Fahrzeugen unterwegs waren, konnten rasch unter Mithilfe von Ersthelfern vor Ort und im Anschluss von der Feuerwehr und dem Rettungsteam befreit werden, jedoch musste eine Lenkerin mit dem Notarzt-Hubschrauber mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus geflogen werden. Der andere Fahrer wurde, ebenfalls mit Verletzungen unbestimmten Grades, vom Rettungsteam mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht", sagt Philipp Pflügl von der Feuerwehr.

Der Notarzthubschrauber musste angefordert werden.
  • Der Notarzthubschrauber musste angefordert werden.
  • Foto: Philipp Pflügl
  • hochgeladen von Roland Mayr

Bundesstraße musste gesperrt werden

Für die Zeit des Einsatzes war die B29 in beiden Richtungen gesperrt und wurde erst nach den Aufräumarbeiten wieder freigegeben.

Weitere Infos erhält man auf bfkdo-scheibbs.at und auf Facebook.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Christopher Rothbauer greift morgen über 200 Meter Brust ins Olympiageschehen ein.
Video

Olympia Niederösterreich
Rothbauers Premiere: NÖ Olympia-Show vom 26.07.2021 (Video!)

Sieh hier unsere tägliche Olympia-News Show. In der Ausgabe vom 26. Juli geht's um Brustschwimmer Christopher Rothbauer, recycelte Medaillen und vieles mehr. NÖ/TOKIO. Christopher Rothbauer ist Österreichs Nummer 1 im Brustschwimmen. Morgen startet der 23-Jährige aus Himberg bei Olympia im Bewerb über 200 Meter Brust, wo er bereits 2016 bei der Junioren-EM Bronze holte. Seit 2020 hält Rothbauer auch den österreichsichen Rekord über diese Distanz. Mit einer Zeit von 2:09,88 pulverisierte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen