Spritsparend durch den Bezirk Scheibbs

Der Weg führte uns von Wieselburg bis nach Lassing.
  • Der Weg führte uns von Wieselburg bis nach Lassing.
  • hochgeladen von Philipp Pöchmann

BEZIRK SCHEIBBS. Die Preise für Diesel und Benzin werden immer teurer. Für einen Liter des Dieselkraftstoffs zahlt man in Österreich durchschnittlich 1,23 Euro. Für Benzin sind es rund 1,30 Euro. Die Redakteure Roland und Philipp probierten sich an einer Spritspar-Challenge mit einem Renault Modus.
Vollgetankt führte die Strecke von Wieselburg mit einem Abstecher nach Lackenhof bis nach Lassing. Hin und retour waren es insgesamt 150 Kilometer, die es zu bewältigen galt. Roland, der erste Fahrer, sollte den Weg mit einem ganz normalen Fahrstil bewältigen. Danach wurde wieder aufgetankt. Insgesamt waren es 6,9 Liter Diesel. 

Im Sonntagsfahrerstil

Dann war Philipp an der Reihe, der sich mit einigen Spritspartipps nach Lassing begab: Klimaanlage aus, ausrollen lassen, Abstand halten, häufiges Bremsen vermeiden, lieber hohe Gänge, Radio aus und allgemein konstantes Fahren. Als beinahe schon übervorsichtiger Sonntagsfahrer wurde das Auto wieder zur Tankstelle getragen. Insgesamt tankte er 6 Liter auf, was gegenüber dem vorherigen Fahrer Roland eine Kraftstoffersparnis von rund 0,5 Liter auf hundert Kilometer ausmachte. 

Ein paar Spritspartipps

Im kalten Zustand braucht jeder Motor mehr Kraftstoff. Den Motor daher schonend auf Betriebstemperatur "warm fahren". Außerdem sollte genügend Abstand zum Vordermann gehalten werden. Rollphasen können besser genutzt sowie der Verschleiß der Bremsen minimiert werden. Vermeiden Sie unnötige Schaltvorgänge. Das Motto lautet: "Früh hoch-, spät runterschalten". Weitere Tipps zum sparenden Autofahren finden Sie auf der Homepage des ÖAMTC.

Ihr Spar-Potenzial

Mit dem richtigen Fahrstil lässt sich Geld sparen. Niederösterreichs Autofahrer fahren im Schnitt 34 Kilometer pro Tag. Bei einer Spritersparnis von 0,5 Liter auf hundert Kilometer wären das 62 Liter Kraftstoff im Jahr, die nicht hinausgeblasen werden.

Gewinnfrage #8

Viel Sprit können Sie sparen, wenn Sie vor Ampeln früh vom Gas gehen und das Auto zur Kreuzung _______ lassen?

1.000 Euro sparen: Acht Wochen – ein Ziel

In den kommenden Wochen enttarnen wir etwa die versteckten Spritfresser, testen das Nischenprodukt E-Auto auf Herz und Nieren (im vergangenen Jahr wurden im Bezirk nur 27 E-Autos zugelassen) und verraten Ihnen den perfekten Moment, wann Sie Ihr altes Auto gewinnbringend verkaufen sollten.

<!-- Begin Widget-Code --><div style="height: 273px; width: 500px; padding: 5px; overflow: hidden; font-family: Arial, 'Nimbus Sans L', sans-serif; font-size: 12px; color: #111111; background-color: #FFFFFF; border: 1px solid #BBBBBB; line-height: 15px;"><h3 style="font-weight: bold; font-size: 16px; line-height: 18px; font-family: Arial, 'Nimbus Sans L', sans-serif; margin: 0; padding: 0;"><a style="color: #111111; text-decoration: underline; outline: none;" target="_blank" href="https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/themen/steigein.html">Jetzt 1.000 Euro sparen & einen Suzuki Swift gewinnen</a></h3><div style="line-height: 0; height: 0;"><script type="text/javascript" src="https://www.meinbezirk.at/widgetjs/"></script><script type="text/javascript">var gogol_gw = new gogol_widget();var gogol_rnd = 850120855;gogol_gw.setData("widget_width", "512");gogol_gw.setData("widget_height", "385");gogol_gw.setData("widget_colorBackground", "FFFFFF");gogol_gw.setData("widget_colorBorder", "BBBBBB");gogol_gw.setData("widget_colorFont", "111111");gogol_gw.setData("widget_type", "tag");gogol_gw.setData("meta_tag", "steigein");gogol_gw.setData("meta_state", "3");gogol_gw.setBaseUrl("https://www.meinbezirk.at/widgetgeneration/");gogol_gw.setDiv("c9be7db4f0b10aa6cdebdc0ac361288a");top.gogol_gwObjects.push(gogol_gw);</script></div><div id="c9be7db4f0b10aa6cdebdc0ac361288a"></div></div><!-- Ende Widget-Code -->

Außerdem sind Fahrgemeinschaften, Bus und Bahn ein großes Thema – kein Wunder, immerhin pendeln 13.186 Scheibbser zu ihrem Arbeitsplatz außerhalb des Bezirks. Und auch "Vater Staat" kann Ihnen Ihr mobiles Leben leichter machen. Wenn Sie sich alle Förderungen holen und beim Steuerausgleich alles richtig ankreuzen. Wir verraten Ihnen, wie Sie das machen.

Acht Wochen – ein Code

Nach acht Wochen wissen Sie, wie Sie bares Geld bei Ihrer persönlichen Mobilität sparen. Doch obendrauf haben wir noch etwas für Sie, den brandneuen Suzuki SWIFT shine.
Beantworten Sie jede Woche eine Gewinnfrage (Kasten in der Textmitte) und sammeln Sie die Antworten. Diese können Sie in den Gewinnkupon (rechts) eintragen und ausgefüllt per Post an uns schicken. Die farblich markierten Felder ergeben dabei den "Start-Code" für unseren Suzuki SWIFT.

Diesen können Sie als zusätzliche Gewinnchance auch <a href="https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/themen/steigein.html">hier</a> eingeben und so Ihre Chance auf ein Auto erhöhen. Viel Glück!

Autor:

Philipp Pöchmann aus Scheibbs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.