Fehlende Bewilligung ist für die Grünen ein "Schildbürgerstreich"

Für die Grünen ist die fehlende Betriebsbewilligung für den Ötscherland-Express ein "Witz".
  • Für die Grünen ist die fehlende Betriebsbewilligung für den Ötscherland-Express ein "Witz".
  • Foto: Pinnow
  • hochgeladen von Roland Mayr

KIENBERG-GAMING. Die Grünen küren monatlich den niederösterreichischen Schildbürgerstreich. Diesmal ist die Wahl auf die fehlende Betriebsbewilligung des "Ötscherland-Express" gefallen.

Wohin fließen die Subventionen?

"Seit Jahren fließen Subventionen von Land und EU in den Bahnbetrieb und dann fährt kein Zug? ", so die Kritik an die Niederösterreichische Landesregierung von Klubobfrau Helga Krismer gemeinsam mit der Landessprecherin der Grünen Madeleine Petrovic am Bahnhof Kienberg-Gaming.

Über fünf Monate auf Antwort gewartet

Früher wurden von der Veranstaltungsbehörde Bescheide und Betriebsbewilligungen innerhalb von sechs bis acht Wochen erledigt. Seit diese Behörde von der Landesregierung umstrukturiert und der Landesrätin Kaufmann-Bruckberger zugewiesen wurde, kommt es zu massiven Verzögerungen und abstrusen Auflagen für die Bahnbetreiber.
Über fünf Monate haben diese auf eine Antwort gewartet und nun zahlreiche Auflagen erhalten sowie die Genehmigung für die attraktive Bergstrecke verweigert, damit wurde ihnen jede Perspektive und Planungssicherheit genommen.

Schaden für Region ist enorm

Nun mussten sie unter anderem zahlreiche Sonderfahrten wie zum Beispiel die bei Familien beliebten Nikolausfahrten stornieren. Weiteres ist für sie eine Bewerbung auf Ferienmessen und die Fahrplanerstellung für 2015 unmöglich, da trotz Erfüllung der Auflagen und Befunde nicht absehbar ist, wann eine Betriebsbewilligung gewährt wird.
Der Schaden für die Betreiber (Niederösterreichische Lokalbahn) beträgt mindestens 20.000 Euro und auch für die Region Ötscherland entsteht dadurch ein Schaden, denn die bahnfahrenden Familien geben im Durchschnitt pro Person und Tag 50 Euro in der Region aus.

800.000 Euro Subventionen

"Seit Jahren fließen namhafte Subventionen von über 800.000 Euro durch Land und EU in den Erhalt der Strecke und dann wird der Betrieb durch schlampige Arbeit in der Landesregierung in Frage gestellt, ich fordere alle auf im Sinne der Region rasch den Ötscherland-Express auf Schiene zu bringen", so Helga Krismer abschließend.

Autor:

Roland Mayr aus Scheibbs

Roland Mayr auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.